Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück

Vorschau: François Truffaut

François Truffaut (1932–1984), als Junge mehr im Kino als in der Schule, wurde Filmkritiker bei den Cahiers du cinéma und Mitbegründer der Nouvelle Vague. Anders als Mitstreiter wie Alain Resnais oder Jean-Luc Godard schuf Truffaut Filme, die gesehen und geliebt werden wollten. Neben seiner quasiautobiografischen Antoine-Doinel-Saga mit Jean-Pierre Léaud drehte er Krimis (Tirez sur le pianiste, 1960; La mariée était en noir, 1969), Romanzen (Jules et Jim, 1962; La femme d'à côté, 1981) und sogar einen Sciencefiction-Film (Fahrenheit 451, 1966), mit linkischen Antihelden und schönen Heldinnen, verkörpert von Jeanne Moreau, Catherine Deneuve, Julie Christie oder Jacqueline Bisset.