Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück

Vorschau: Werner Herzog

Werner Herzog (*1942) zählt zu den bedeutendsten und meistdiskutierten Exponenten des deutschen Kinos. In über 70 Spielfilmen, Dokumentarfilmen und Fernsehproduktionen hat er mit Vorliebe Grenzbereiche des Daseins und der Natur ausgelotet; seine Helden sind Abenteurer, Sonderlinge, Querschläger, Vampire und Verbrecher. Wahn und Wirklichkeit verschwimmen in seinem Werk ebenso wie die Grenzen zwischen den Genres. In Zusammenarbeit mit dem Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich und dem Verein Cinépassion, der Filme aus psychoanalytischer Sicht betrachtet, hat das Filmpodium eine Retrospektive zusammengestellt, die die enorme Bandbreite von Herzogs Schaffen zeigt.