Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück

Sélection Lumière: La notte di San Lorenzo

1954 drehten die Brüder Paolo und Vittorio Taviani ihren ersten Film: Die kurze Dokumentation San Miniato, luglio ʼ44 schilderte traumatische Kriegserlebnisse, die sie und ihr antifaschistischer Vater in ihrer Heimatstadt durchgemacht hatten. 28 Jahre später verarbeiteten die Tavianis den Stoff in La notte di San Lorenzo von Neuem, diesmal aus der rückblickenden Perspektive einer Frau, die damals ein Kind war, und fiktional verfremdet. (Spieldaten: Mo, 7.10., 18:15 // So, 13.10., 15:00) Mehr >