Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Trouble Every Day
Claire Denis (Frankreich/Deutschland/Japan 2001)

«THE HUNGER TO LOVE»

English review

«Ein junger amerikanischer Wissenschaftler sucht in Paris einen französischen Kollegen, mit dem er an Experimenten über die menschliche Libido arbeitete. Der aber ist untergetaucht (…), denn seine Frau wurde Opfer der Experimente und ist zum Vampir mutiert. Als der Amerikaner sie aufspürt und die Frau bei einem Lustmord beobachtet, werden ihm die eigenen vampirischen Anwandlungen bewusst.» (Lexikon des int. Films)
«Aus dieser verstörenden Konstellation heraus entwickelt Regisseurin Claire Denis ein spannungsvolles, erotisches Psychodrama. Die betörenden Bildkompositionen der Kamerafrau Agnès Godard werden untermalt vom düster-melancholischen und magischen Soundtrack der britischen Band Tindersticks.» (Michel Lang, Viennale, 2003)
«Mit Trouble Every Day ebnete Claire Denis den Weg für jüngere Filmmacherinnen wie Julia Ducournau, die genau zwanzig Jahre später mit ihrer Body-Horror-Fantasie Titane als zweite Frau in der Geschichte des Festivals die Goldene Palme von Cannes gewann.» (Konrad Kögler, Das Kulturblog, 20.3.2022)

Drehbuch: Claire Denis, Jean-Pol Fargeau
Kamera: Agnès Godard
Musik: Tindersticks
Schnitt: Nelly Quettier

Mit: Vincent Gallo (Shane Brown), Tricia Vessey (June Brown), Béatrice Dalle (Coré), Alex Descas (Léo Semenau), Florence Loiret Caille (Christelle), Nicolas Duvauchelle (Erwan), Raphaël Neal (Ludo), José Garcia (Choart), Hélène Lapiower (Malécot), Marilu Marini (Friessen), Aurore Clément (Jeanne)

101 Min., Farbe, 35 mm, E+F/d

Spieldaten
Mi.,
12.10.2022
20:30
Einführung: Pierre-Yves Walder, Künstlerischer Leiter Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF)