Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Between Two Brothers
(Najmat al-sabah)
Joud Said (Syrien 2019)

Syriens Hinterland, mitten im Bürgerkrieg. Khaldoun, ein Automechaniker, ist verliebt in die junge Nesmeh. Khaldouns Bruder Aref wurde einst als Verräter aus der Gemeinschaft verstossen und so übel zugerichtet, dass er eine Niere verlor. Nun kehrt er mit einer islamistischen Truppe zurück und beschiesst sein Heimatdorf. Dabei wird Nesmehs Zwillingsschwester Nejmeh getötet. Um nicht Arefs Rache an Khaldoun zum Opfer zu fallen, gibt sich Nesmeh als ihre Schwester aus.
Symbolisch überhöhte Parabel über den Bruderkrieg, die sich auf die Folgen der Gewalt für die Bevölkerung konzentriert.

Drehbuch: Samah Kattal, Joud Said
Kamera: Oukba Ezzeddine
Musik: Samir Kwefati
Schnitt: Raouf Zaza

Mit: Mohammed Al-Ahmad (Khaldoun), Lujain Ismael (Aref), Husain Abbas (Yaseen), Nadia Sedki (Nejmeh), Sara Sedki (Nesmeh), Nisrine Fendi (Labna)

100 Min., Farbe, DCP, Arab/e

Vorfilm

Majd Zaghir (Syrien 2019)

Tayma heiratet Jamel. Sie ist bekannt für ein Gericht, pikanten Fisch, das ihr Vater auch nach ihrer Heirat nicht missen will. Ein paar Jahre später ist Jamel tot, und Tayma und ihre kleine Tochter Nay leben wieder bei ihren Eltern. Als Jamels Vater hört, sie wolle Yaser heiraten, will er seine Enkelin Nay zu sich nehmen. Und das Restaurant, das keinen Gewinn abwirft, soll in einen Handy-Shop umgemodelt werden. Tayma setzt sich zur Wehr.
Prägnantes Drama über den Status der Frau in der traditionellen syrischen Familie.


Drehbuch: Majd Zaghir
Kamera: Hassan Nour El Dean
Musik: Mahmoud Mohammad
Schnitt: Hassan Nour El Dean

Mit: Jafraa Younes (Tayma), Jihad Al Zoughbi (Taymas Vater)

14 Min., Farbe, DCP, Arab/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
24.11.2020
21:00
Online-Gespräch mit Regie)