Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
La saison des hommes
(Maussim al-riyal)
Moufida Tlatli (Tunesien/Frankreich 2000)

Aïcha wächst auf der Insel Djerba auf und wird jung an Said verheiratet. Dass ihre ersten zwei Kinder Mädchen sind, enttäuscht sowohl ihren Gatten als auch dessen dominierende Mutter. Auf Djerba sind die Frauen elf Monate im Jahr allein in ihren Häusern, während die Männer in Tunis arbeiten. Die «saison des hommes» dauert nur einen Monat und setzt die Frauen unter enormen Erwartungsdruck. Aïcha würde lieber mit Said nach Tunis ziehen. Das darf sie aber erst, wenn sie einen Sohn gebiert.
«Tlatli porträtiert liebevoll und mit grossem Respekt die verschiedenen Bewohnerinnen des Hauses: Frauen jeglichen Alters, von einer sinnlichen Körperlichkeit, wie sie nur selten im Kino zu sehen ist. Trotz Kritik am patriarchalen System sind die Männerfiguren nicht einseitig porträtiert. Sie sind selber Opfer der hierarchischen Gesellschaftsstrukturen, die eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Mann und Frau verhindern.» (Daliah Kohn, Film 5/2001)

Drehbuch: Nouri Bouzid, Moufida Tlatli
Kamera: Youssef Ben Youssef
Musik: Anouar Brahem
Schnitt: Isabelle Devinck, Claire Le Villain, Marie Liotard, Naama Mejri

Mit: Rabia Ben Abdallah (Aïcha), Sabah Bouzouita (Zeineb), Ghalia Benali (Meriem), Hind Sabri (Emna), Ezzedine Gannoun (Said), Mouna Noureddine (Matriarchin), Adel Hergal (Aziz), Néjib Belkadhi (Sami)

124 Min., Farbe, 35 mm, Arab+F/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
21.11.2020
11:00