Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
The Sting
George Roy Hill (USA 1973)

English review

Chicago, 1936. Der gewiefte Betrüger Henry Gondorff und sein jüngerer Gehilfe Johnny Hooker haben mit dem Gangster Lonnegan eine Rechnung zu begleichen und planen zu diesem Zweck einen gross angelegten Schwindel («sting»).
«The Sting sieht aus und klingt wie ein Musical, aus dem die Lieder entfernt wurden, sodass nur eine Hintergrundmusik aus altmodischen, fusswippenden Piano-Rags übrig bleibt, die ebenso sehr an die 1910er-Jahre vor dem Ersten Weltkrieg wie an die 1930er-Jahre erinnern.
Noch viele andere historische Details sind nicht allzu fest in der Zeit verankert, aber der Film ist so gutmütig, sich so offensichtlich bewusst, was er da alles treibt, einschliesslich seiner eigenen pittoresken Mogeleien, dass ich beschliesse mitzugehen. Man verzeiht ihm seine unerbittlichen Bemühungen um Charme, und sei es nur, weil The Sting selbst eine Art Schwindel ist, ohne die poetischen Ansprüche, die Butch Cassidy and the Sundance Kid belasteten.» (Vincent Canby, The New York Times, 26.12.1973)

Drehbuch: David S. Ward
Kamera: Robert Surtees
Musik: Scott Joplin
Schnitt: William H. Reynolds

Mit: Paul Newman (Henry Gondorff/Mr. Shaw), Robert Redford (Johnny Hooker/Kelly), Robert Shaw (Doyle Lonnegan), Charles Durning (Lt. William Snyder), Ray Walston (J. J. Singleton), Eileen Brennan (Billie), Harold Gould (Kid Twist), John Heffernan (Eddie Niles), Sally Kirkland (Crystal)

129 Min., Farbe, DCP, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
4.7.2020
15:00
Sa.,
11.7.2020
21:00
So.,
19.7.2020
18:00
Fr.,
24.7.2020
18:00