Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Downhill Racer
Michael Ritchie (USA 1969)

English review

Zu einer Zeit, als das unterfinanzierte US-Skiteam erst anfängt, an internationalen Wettkämpfen in der Schweiz, Österreich und Italien teilzunehmen, muss sich der begabte Newcomer David Chappellet gegen Neid und Missgunst seiner Teamgenossen durchsetzen. Der abgebrühte Coach versucht, Chappellets Talent zu fördern und zugleich die Mannschaft zusammenzuhalten.
«Manche der besten Momente in Downhill Racer sind Momente, in denen nichts Besonderes zu passieren scheint. Es sind Momente, in denen es darum geht, den Winkel eines Blicks, die Krümmung eines Lächelns, eine peinliche Stille einzufangen. Zusammen bilden sie das Porträt eines Mannes, das so vollständig und so tragisch ist, dass Downhill Racer zum besten Film wird, der je über Sport gedreht wurde – ohne dass es dabei wirklich um Sport geht. (...) David Chappellet, ein Mitglied des US-Skiteams, lebt seine Menschlichkeit nur im Rausch des Sieges voll aus. Die übrige Zeit ist er ein seltsam abgeschnittener Mensch, unfähig, etwas sehr tief zu empfinden, unfähig, mit jemandem zu kommunizieren, unfähig zur Liebe, (sogar) unfähig, sehr interessant zu sein.
Robert Redford spielt diesen Menschen sehr gut, auch wenn es für ihn schwierig gewesen sein muss, seine eigene Persönlichkeit in einer derart begrenzten Figur unterzubringen. Er spielt einen Mann, der nichts gut kann ausser Ski fahren – das aber besser als jeder andere.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 22.12.1969)

Drehbuch: James Salter, nach dem Roman «The Downhill Racers» von Oakley Hall (ungenannt)
Kamera: Brian Probyn
Musik: Kenyon Hopkins
Schnitt: Richard A. Harris

Mit: Robert Redford (David Chappellet), Gene Hackman (Claire), Camilla Sparv (Carole), Karl Michael Vogler (Machet), Jim McMullan (Creech), Kathleen Crowley (Reporterin), Dabney Coleman (Mayo), Kenneth Kirk (D. K.)

101 Min., Farbe, 35 mm, E+D+F

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
12.7.2020
18:00
Do.,
16.7.2020
21:00
Mi.,
22.7.2020
15:00