Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
CINEMA #65: «Skandal» Buchvernissage

Gesamtdauer: 35 Min.

Programm

Thaïs Odermatt (Schweiz/Deutschland 2016)

Eine essayistische Betrachtung über den Zufall von Ort und Zeit, bei der die in der Schweiz geborene Regisseurin Thaïs Odermatt ihre eigene Biografie und die Geschichte der Schweiz vom Franzoseneinfall zweihundert Jahre bzw. den Hungersnöten und Auswanderungen ungefähr einhundert Jahre vor ihrer Geburt mit dem Schicksal heutiger Flüchtlingskinder verbindet.

Drehbuch: Thaïs Odermatt
Schnitt: Thaïs Odermatt

6 Min., Farbe + sw, DCP, D


Ivana Kvesic (Schweiz 2018)

Der Film secret pssst zeigt, was junge Sans-Papiers bewegt, was ihnen Angst und Freude macht. Sich unsichtbar machen zu müssen ist ihre alltägliche Realität. Der Film ist Teil der Installation «Undocumented Perspectives», die sich mit dem Leben von Sans-Papiers in der Schweiz auseinandersetzt. Die Installation wird vom 18.4.-3.5.2020 im Ausstellungsraum Klingental, Basel, präsentiert.
Ivana Kvesic ist Leiterin der Schweizer Jugendfilmtage und kuratiert auch Programme für die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur und das Open-Air «Film am See».


Drehbuch: Ivana Kvesic

2 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog


Anaïs Moog (Schweiz 2019)

Von den Küsten des Atlantiks bis zu jenen des Mittelmeers trifft sich die Regisseurin mit Frauen, deren Gesichter enttäuschte Hoffnungen widerspiegeln. Die Trauer und das hoffnungslose Warten auf sterbliche Überreste finden in der unaufhörlichen Bewegung der Wellen eine Dimension schmerzhafter Meditation.

Drehbuch: Anaïs Moog
Kamera: Anaïs Moog
Schnitt: Pierre Schlesser

13 Min., Farbe, DCP, Arabisch/e


Claudius Gentinetta (Schweiz 2018)

Selfies von der Wiege bis zur Bahre - Claudius Gentinetta wirft einen sarkastischen Blick auf die narzisstische Manie der Selbstabbildung in allen erdenklichen und abgedrehten Lebenslagen, bis zum bitteren Ende.

Drehbuch: Claudius Gentinetta
Kamera: Claudius Gentinetta
Musik: Claude Kaiser, Peter Bräker
Schnitt: Claudius Gentinetta

4 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog


Corina Schwingruber Illić (Schweiz 2018)

Fitness auf dem Sonnendeck, eine Polonaise durch den Speisesaal, der Fototermin mit dem Kapitän oder ein Schönheitswettbewerb für jung und alt. Das alles und viel mehr bietet eine Kreuzfahrt. Für Spass ist rund um die Uhr gesorgt und das eigene Hotelzimmer schwimmt mit. Das Geschäft boomt, Vergnügungsferien auf hoher See liegen im Trend. Was am Ende bleibt, sind Unmengen von digitalen Erinnerungsbilder und die Abgaswolke am Horizont.

Drehbuch: Corina Schwingruber Illić
Kamera: Nikola Illić
Musik: Heidi Happy
Schnitt: Corina Schwingruber Illić

10 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Do.,
20.2.2020
18:15
Buchpräsentation mit Kurzfilmen)