Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
The Marriage
(Martesa)
Blerta Zeqiri (Republik Albanien/Kosovo 2017)

Fast zehn Jahre nach dem Kosovokrieg betreibt Bekim eine Bar in Pristina. Er ist verlobt mit Anita, die die tragische Vergangenheit ihrer Familie überwinden und in die Zukunft blicken will. Da taucht Nol auf, ein alter Freund von Bekim, der die letzten Jahre als Musiker in Frankreich gelebt hat. Ausgelassen feiern sie zu dritt das Wiedersehen. Nur Bekims Familie schätzt Nols Rückkehr gar nicht, und Anita spürt, dass es da eine schwierige Vorgeschichte gibt. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass Nol nicht etwa mit Bekims Schwester Zana liiert war, sondern mit Bekim selbst, und dass er über das Ende ihrer Beziehung nie weggekommen ist.
Blerta Zeqiri, 1979 in Pristina geboren, greift in ihrem Spielfilmerstling mit der Unmöglichkeit einer homosexuellen Liebe in der kosovarischen Gesellschaft ein brisantes Thema auf. Ihr Film wurde überraschend zum Publikumserfolg und ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film geschickt.
«Mit trügerischer Geschicklichkeit und Leichtigkeit erzählt The Marriage von den Schmerzen beim Aufbau eines neuen Lebens auf den Geheimnissen des alten und vom Dilemma einer Gesellschaft, die unerbittlich vorwärtsgehen muss, ohne zu wissen, wo die Leichen der Vergangenheit begraben sind.» (Jessica Kiang, Variety, 29.12.2017)

Drehbuch: Blerta Zeqiri, Kreshnik Keka Berisha
Kamera: Sevdije Kastrati
Schnitt: Kreshnik Keka Berisha

Mit: Alban Ukaj (Bekim), Adriana Matoshi (Anita), Genc Salihu (Nol), Vjosa Abazi (Zana), Kumrije Hoxha (Sadie), Luan Kryeziu (Nevzati), Edon Rizvanolli (Bujar)

97 Min., Farbe, DCP, Albanisch/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Do.,
20.2.2020
15:00
Sa.,
29.2.2020
20:45
So.,
8.3.2020
18:15