Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Le beau mariage
Éric Rohmer (Frankreich 1982)

«Sabine lebt in Le Mans und studiert Kunstgeschichte in Paris. Sie bricht mit ihrem Liebhaber, der verheiratet ist, und eröffnet ihm, dass sie selbst zu heiraten gedenkt. Sie weiss zwar noch nicht, wen, aber sie ist fest entschlossen. Bei einer Hochzeit von Freunden lernt sie einen Rechtsanwalt aus Paris kennen. Er ist schön, jung, reich – und frei. Sie beschliesst, ‹er und kein anderer wird mein Mann werden›.» (Verleih-Dossier)
«Eine feinsinnige, hintergründige Komödie über die verzweifelte Glückssuche des Menschen, über das Problem vorgefertigter Geschlechterrollen und über die Unwägbarkeit und Inkonsequenz menschlicher Gefühle. Erkenntniswert, leiser Charme und Humor des Films resultieren vor allem aus einer absichtsvoll kühlen und beherrschten Ästhetik.» (Lexikon des int. Films)

Drehbuch: Éric Rohmer
Kamera: Bernard Lutic
Musik: Ronan Girre, Simon des Innocents
Schnitt: Cécile Decugis, María Luisa García

Mit: Béatrice Romand (Sabine), André Dussollier (Edmond), Féodor Atkine (Simon), Huguette Faget (Maryse, die Antiquitätenhändlerin), Arielle Dombasle (Clarisse), Thamila Mezbah (Sabines Mutter), Sophie Renoir (Lise), Hervé Duhamel (Frédéric), Pascal Greggory (Nicolas), Vincent Gauthier (Claude)

97 Min., Farbe, DCP, F/d, J/14

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
16.2.2020
21:15
Fr.,
21.2.2020
15:00