Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Lettische Animationsfilme für Erwachsene


Wie der kleine Hahn mit seiner Stimme in Ki-ke-ri-gū (1966) von Arnolds Burovs, dem Gründer des Animationskinos in Lettland (im Filmprogramm für Kinder zu sehen), ruft das Kurzfilmprogramm das Filmpodium-Publikum wach. Die Filmemacherinnen und Macher erkunden eigene und vernetzte, globale Welten mithilfe von Puppen- und Zeichentrick oder Computeranimation. Ob es um die Vergänglichkeit der Menschen und der Zeit geht (It`s About Time), um das Spannungsfeld zwischen Mensch und Tier (Veterinarian) oder um die Antworten auf die grossen Fragen des Lebens (The Ship) – die Filmschaffenden aus Lettland beweisen, dass sie eine globale Filmsprache sprechen, die keine nationalen Grenzen kennt.
In Anwesenheit von Ivars Briedis und Jurģis Krāsons

Gesamtdauer: 85 Min.

Programm

Lizete Upīte (Lettland 2018)

Drehbuch: Lizete Upīte
Musik: Ģirts Bišs (Sounddesign)
Schnitt: Inese Kļava

Mit: 2D Computeranimation, Ieva Segliņa (Stimme), Krūmiņš Ģirts (Stimme)

6 Min., Farbe, DCP, Lettisch/e


Arnolds Burovs (UdSSR 1978)

Drehbuch: Jānis Rokpelnis, Arnolds Burovs, nach einer Vorlage von Vilis Lācis
Musik: Imants Kalniņš

Mit: Puppenanimation, Uldis Dumpis (Stimme)

15 Min., Farbe, Digital HD, Lettisch/e


Edmunds Jansons (Lettland 2014)

Drehbuch: Edmunds Jansons
Musik: Jēkabs Nīmanis

Mit: 2D Computer Animation

6 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog


Jurģis Krāsons (Lettland 2010)

Drehbuch: Ivo Briedis
Musik: Andris Barons
Schnitt: Jurģis Krāsons

Mit: Zeichenanimation, 2D Computer Animation

10 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog


Ivo Briedis (Lettland 2015)

Drehbuch: Ivo Briedis
Musik: Colin Stetson
Schnitt: Edmunds Jansons

Mit: Puppenanimation

6 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog


Egils Mednis (Lettland 2007)

Drehbuch: Oļegs Tilbergs, Egils Mednis
Musik: Jānis Bokalders
Schnitt: Egils Mednis

Mit: 2D Computer Animation

12 Min., Farbe, ohne Dialog


Vladimirs Leščovs (Lettland 2009)

Drehbuch: Vladimirs Leščovs
Musik: Normand Roger, Pierre-Yves Drapeau
Schnitt: Vladimirs Leščovs

Mit: Zeichenanimation

6 Min., Farbe, ohne Dialog


Signe Baumane (Lettland 2007)

Drehbuch: Signe Baumane
Musik: Raimonds Tiguls
Schnitt: Renārs Zālītis

Mit: Zeichenanimation

19 Min., Farbe, ohne Dialog


Edmunds Jansons (Lettland 2012)

Drehbuch: Edmunds Jansons
Musik: Ģirts Bišs

Mit: 2D Computer Animation

5 Min., Farbe, DCP, ohne Dialog

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
1.12.2019
21:00
in Anwesenheit von Ivars Briedis und Jurgis Krasons)