Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Le charme discret de la bourgeoisie
Luis Buñuel (Frankreich 1972)

Mehrere Angehörige der bürgerlichen Führungsschicht eines fiktiven lateinamerikanischen Landes verbringen ihre Zeit mit einer Folge von gegenseitigen Einladungen, doch werden sie immer wieder in ihren Geschäften dabei gestört und um den kulinarischen Genuss betrogen.
«Basierend auf der Wiederholung der immer gleichen Situation und ihrer unablässigen Steigerung von der Realität zum Albtraum (...), stellt diese Komödie der Frustration ein Meisterwerk des schwarzen Humors dar. Indem Buñuel alle filmischen Genres vermischt, sammelt er, unterstützt von perfekten Schauspielern, Indizien für die Absurdität der bürgerlichen Gesellschaft und des Rationalismus.» (Dictionnaire du cinéma Larousse)
«Die Bourgeoisie liegt mir viel mehr als das Proletariat. (...) Ich fühle mich zu ihren Widersprüchen hingezogen.» (Luis Buñuel)

Drehbuch: Luis Buñuel, Jean-Claude Carrière
Kamera: Edmond Richard
Musik: Guy Villette
Schnitt: Hélène Plemiannikov

Mit: Fernando Rey (Rafaele Costa), Delphine Seyrig (Simone Thévenot), Stéphane Audran (Alice Sénéchal), Bulle Ogier (Florence), Jean-Pierre Cassel (Henri Sénéchal), Paul Frankeur (François Thévenot), Claude Piéplu (Colonel), Julien Bertheau (Bischof), Michel Piccoli (Innenminister), Milena Vukotic (Inès), Muni (Bäuerin), François Maistre (Kommissar)

101 Min., Farbe, DCP, F/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
18.12.2019
15:00
Sa.,
21.12.2019
20:45
So.,
29.12.2019
18:15