Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Coffy
Jack Hill (USA 1973)

English text below.

«Oberflächlich betrachtet nur ein weiterer Blaxploitation-Film (einer der ersten, der eine Frau in einer starken Hauptrolle zeigt), zeichnet sich Coffy durch seine unerbittliche moralische Schwärze aus. Mit einem Drehbuch, das an die Sensationspresse gemahnt, und einer willkommenen sexuellen Unverblümtheit entpuppt sich die Welt, in der Coffy lebt, als eine, in der soziale, sexuelle und politische Ausbeutung schlicht die Norm sind. Was den Film ausmacht, ist im Wesentlichen die Figur von Coffy, wie sie von Pam Grier mit zunehmender Entfremdung gespielt wird: Als Krankenschwester, die die Männer jagt, die für die Sucht ihrer kleinen Schwester verantwortlich sind, trifft sie die bewusste Entscheidung, jene sexuellen Situationen zu manipulieren, in die sie die Männer hineinzwingen. Es ist eine Darbietung, die dem Genre trotzt und es untergräbt.» (Verina Glaessner, Time Out Film Guide)

«Superficially just another black exploitation film (one of the first to feature a woman in a strong central role), Coffy is distinguished by its unremitting moral blackness. With a yellow press feel to the script and a welcome sexual frankness, the world Coffy inhabits is revealed as one where social, sexual and political exploitation are simply the norms. What makes the film is essentially the character of Coffy as played by Pam Grier with increasing alienation: a nurse out to get the men who are responsible for her little sister's addiction, she makes a conscious decision to manipulate the sexual situations which the men around her force her to engage in. It is a performance that defies and subverts the genre.» (Verina Glaessner, Time Out Film Guide)

Drehbuch: Jack Hill
Kamera: Paul Lohmann
Musik: Roy Ayers
Schnitt: Chuck McClelland

Mit: Pam Grier (Coffy), Booker Bradshaw (Howard Brunswick), Robert DoQui (King George), William Elliott (Carter), Allan Arbus (Arturo Vitroni), Sid Haig (Omar), Barry Cahill (McHenry), Lee de Broux (Nick), Ruben Moreno (Ramos)

90 Min., Farbe, Digital HD, E

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
2.11.2019
20:45
So.,
10.11.2019
18:15