Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Being John Malkovich
Spike Jonze (USA 1999)

Der erfolglose Puppenspieler Craig Schwartz lebt mit seiner unscheinbaren Frau in einer Kellerwohnung in New York. Durch seinen neuen Job als Aktensortierer lernt er die schöne Maxine kennen und entdeckt hinter einem Wandschrank zufällig einen Gang, der jeden Eintretenden einsaugt und für 15 Minuten in den Kopf von John Malkovich katapultiert. Craig sieht seine grosse Chance – die Sache hat allerdings mehrere Haken.
Ein Film über Identitätskrisen und Selbstsuche, der mit originellen Einfällen, hervorragenden Darstellern und Situationskomik überzeugt. Being John Malkovich bedeutete für Regisseur Spike Jonze und Drehbuchautor Charlie Kaufman den internationalen Durchbruch.
«Was für ein unendlich einfallsreicher Film! Charlie Kaufman präsentiert eine Flut von umwerfenden Erfindungen, Wendungen und grossartigen Paradoxien. (...) Es gibt selten einen Film, der uns in der letzten halben Stunde genauso überrascht wie in der ersten (...). Malkovich selbst ist Teil der Magie. Er spielt sich hier nicht selbst, sondern eine Version seines öffentlichen Images (...). Irgendwann betritt er sich selbst, was etwa so ist, als würde man in das schwarze Loch der eigenen Persönlichkeit gesogen, und dieser Trip führt zu einer der seltsamsten Szenen, die ich je in einem Film gesehen habe. (...) Being John Malkovich ist ein Film, der eine neue Welt für uns erschafft und daraus wunderbare Dinge hervorbringt.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 29.10.1999)

Drehbuch: Charlie Kaufman
Kamera: Lance Acord
Musik: Carter Burwell
Schnitt: Eric Zumbrunnen

Mit: John Cusack (Craig Schwartz), Catherine Keener (Maxine Lund), John Malkovich (John Horatio Malkovich), Cameron Diaz (Lotte Schwartz), Orson Bean (Dr. Lester), Mary Kay Place (Floris), Ned Bellamy (Derek Mantini), Charlie Sheen (Charlie), Carlos Jacott (Larry the Agent), Bryne Piven (Capt. Mertin), Willie Garson (Mann im Restaurant)

112 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
16.12.2019
18:15
Einführung: Michel Bodmer)
Mi.,
18.12.2019
21:00
Fr.,
20.12.2019
15:00