Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
Red Sun
Terence Young (Spanien/Italien/Frankreich 1971)

Im Wilden Westen bekommt bei einem Zugsüberfall eine Räuberbande ein wertvolles Schwert in ihre Hände, das eine mitreisende Delegation des japanischen Kaisers dem amerikanischen Präsidenten überreichen will. Der Samurai Kuroda schwört, das Schwert innert sieben Tagen zurückzuholen, und nimmt die Hilfe des um seinen Beuteanteil geprellten Banditen Link in Anspruch.
Der Euro-Western mit grossem Staraufgebot inklusive Schweizer Beteiligung und einem James-Bond-Regisseur hinter der Kamera unterhält mit einem fröhlichen Genremix aus Western, Chambara und Buddymovie.
Gezeigt wird eine originale 35-mm-Verleihkopie aus den 1970er-Jahren, die altershalber rotstichig geworden ist (was durchaus zum Filmtitel passt). (pm)

In the Wild West, a gang of bandits robbing a train get their hands on a valuable sword which a travelling delegation from the Japanese Emperor means to give to the American President. Kuroda, a samurai, swears that he will retrieve the sword within seven days, enlisting the help of the bandit Link, who was cheated out of his share of the booty.
This Euro-Western with an all-star cast including a Swiss representative and a James Bond director behind the camera entertains with a cheerful genre mix of western, «chambara» and buddy movie.
Filmpodium will screen an original 35mm theatrical print from the 1970s, which has acquired a reddish tinge due to its age (in keeping with the movie's title). (pm)

Drehbuch: Denne Bart Petitclerc, William Roberts, Lawrence Roman
Kamera: Henri Alekan
Musik: Maurice Jarre
Schnitt: Johnny Dwyre

Mit: Charles Bronson (Link Stuart), Ursula Andress (Cristina), Toshiro Mifune (Kuroda Jubei), Alain Delon (Gotch «Gauche» Kink), Capucine (Pepita), Anthony Dawson (Hyatt), Tetsu Nakamura (japanischer Botschafter)

112 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten