Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
New York Memories
Rosa von Praunheim (Deutschland 2010)

«Schon 1989 hat Praunheim in N.Y. einen Film gedreht unter dem Titel Überleben in New York. Jetzt trifft er zwei der darin porträtierten deutschen Girls wieder, die es in N.Y. ‹schaffen› wollten. Aus den Mädchen von damals sind gestandene Frauen geworden: Die Hetero-Frau Anna und die Lesbe Claudia sind in N.Y. geblieben, sie sind zu Einheimischen geworden, Immigranten des New Yorker Traums. Die Träumerei von damals hat sich mit einem starken Pragmatismus verknüpft.» (Hans Schifferle, epd Film, 1.7.2010)
«Der sexuelle und künstlerische Befreiungskampf, er wird von Praunheim in New York Memories penibel psychoökonomisch durchdrungen. Altersmilde stellt sich bei ihm nicht ein. Aber auch keine Altersmüdigkeit. Was vielleicht auch daran liegt, dass der schwule ältere Herr hier eine ganz neue Generation von New Yorkern kennenlernt, die unter einem gewissen ‹gender trouble› leiden – auch wenn sie nicht mehr ganz so hart zu erkämpfen haben, was Praunheim und die Seinigen unter dem Einsatz ihres Lebens taten.» (Christian Buss, spiegel.de, 15.7.2010)

Drehbuch: Rosa von Praunheim, Anna Steegman
Kamera: Lorenz Haarmann, Jeff Preiss
Musik: Andreas M. Wolter

Mit: Anna Steegmann, Claudia Steinberg, Michael Bloomberg, Judith Malina, Lucie Pohl, Rosa von Praunheim

89 Min., Farbe, Digital HD, D+E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
11.5.2019
18:15