Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Brief mit Feder
(Ji mao xin)
Shi Hui (China 1954)

Dem zwölfjährigen Hai Wa gelingt es mit List, Mut und seiner Schafherde, wichtige Informationen rechtzeitig den Widerstandskämpfern der Achten-Route-Armee zu überbringen und noch dazu die japanische Armee in die Falle zu locken.
Dieser charmante Streifen war der erste Kinderfilm nach der Gründung der Volksrepublik. Trotz dem damals vorherrschenden belehrenden Filmstil versuchte Regisseur Shi Hui bewusst, aus der Warte des Kindes die Geschichte sich entwickeln zu lassen und den Film leicht und lebendig zu halten. Er schuf mit seiner Darstellung die mittlerweile klassische Karikatur des japanischen Soldaten mit kleinem Oberlippenbart. Brief mit Feder ist bis heute sehr populär und wurde auch ausserhalb Chinas gespielt. Es ist einer der wenigen Filme, die auch während der Kulturrevolution noch gezeigt wurden. Im Jahr 1955 erhielt er beim Edinburgh International Film Festival den Preis als Bester Film.

Drehbuch: Zhang Junxiang
Kamera: Luo Congzhou
Musik: Huang Yijun

Mit: Cao Yuanyuan (Hai Wa), Shu Shi (Vater), Ma Li (Gui Niu), Jiang Rui (Zhang Lianzhang), Cheng Zhi (Wai Zui)

68 Min., sw, DCP, Mandarin/d

Spieldaten