Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
Young Frankenstein
Mel Brooks (USA 1974)

«Seit jeher hat der junge Frederick Frankenstein die medizinischen Experimente seines Grossvaters als unmöglich abgetan. Nach der Lektüre von ‹Wie ich es geschafft habe› von Victor Frankenstein ändert er jedoch seine Meinung. Nun braucht’s nur noch etwas Totengräberei und einen Ausflug zum praktischen Hirn-Lagerhaus im Dorf, und die Familie Frankenstein ist wieder im Geschäft. (...) Young Frankenstein ist wirklich so komisch, wie wir es von einem Mel-Brooks-Film erwarten, und darüber hinaus belegt er eine künstlerische Weiterentwicklung: Der Regisseur, der früher um jeden Preis die Leute zum Lachen bringen wollte, geht nun sicherer mit seinem Stoff um, selbstbewusster, weniger atemlos. Das liegt auch daran, dass das Genre, das er veräppelt, ihm eine starke Geschichte bietet, mit der er spielen kann. (...) Der Film parodiert den Stil, nicht bloss den Stoff des Genres. Er sieht aus wie Whales Originale, was ihn noch lustiger macht. Ausserdem funktioniert er paradoxerweise auf zwei Ebenen: erstens als Komödie, darüber hinaus aber auch für sich allein als seltsam rührende Geschichte.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 1.1.1974)

Das Theater am Hechtplatz bringt Young Frankenstein Ende April in einer Musical-Version auf die Bühne. Mehr zur Aufführung erfahren Sie hier.

Drehbuch: Gene Wilder, Mel Brooks, nach einem Roman von Mary Shelley
Kamera: Gerald Hirschfeld
Musik: John Morris
Schnitt: John C. Howard

Mit: Gene Wilder (Dr. Frederick Frankenstein), Peter Boyle (Monster), Marty Feldman (Igor), Madeline Kahn (Elizabeth), Cloris Leachman (Frau Blücher), Teri Garr (Inga), Kenneth Mars (Inspektor Kemp), Gene Hackman (blinder Einsiedler), Richard Haydn (Herr Falkstein), Liam Dunn (Mr. Hilltop), Danny Goldman (Medizinstudent)

106 Min., sw, Digital HD, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
2.1.2019
20:45
Fr.,
11.1.2019
18:15
So.,
10.2.2019
15:00