Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
La tour
René Clair (Frankreich 1928)

«Als ich Paris qui dort fertiggestellt hatte, interessierte mich der Eiffelturm so sehr, dass ich das Gefühl hatte, ich hätte ihn nicht ausreichend erkundet, weil das Skript von mir erforderte, schneller zu drehen. Also bat ich die kleine Firma (Albatros), für die ich arbeitete, mir gratis eine Kamera zu leihen, weil ich einen Film zu meinem eigenen Vergnügen machen wolle, was ich dann auch getan habe.» (René Clair, zitiert in: Celia McGerr: René Clair, Twayne Publishers, 1980)
Paris qui dort wird derzeit restauriert und kann bis auf weiteres leider nicht vorgeführt werden; so bleibt La tour in unserer Retrospektive der einzige Tribut an den Turm.

Filmkopie von La tour: Cinémathèque française

Kamera: Georges Périnal, Nicolas Roudakoff
Schnitt: René Clair

12 Min., sw, 35 mm, Stummfilm