Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Herrn Arnes Schatz
(Herr Arnes pengar)
Mauritz Stiller (Schweden 1919)

«Schweden im 16. Jahrhundert: Drei Anführer einer Rebellion schottischer Söldner gegen König Johann III. fliehen aus der Haft, brandschatzen ein Pfarrhaus, töten alle Bewohner und versuchen, sich nach Schottland abzusetzen. Elsalill, die als Einzige den Überfall überlebt, verliebt sich kurz darauf in Sir Archie, ohne zu wissen, dass er zur Mörderbande gehört.» (Lexikon des int. Films)
«Stiller erreichte seinen Höhepunkt mit Herrn Arnes Schatz. Der Schnee, der Winter, ein im Eis eingeschlossenes Schiff beherrschen das Werk. (…) Gleichgewicht und Sparsamkeit der Mittel, das ist es, was bei Stiller ins Auge fällt. Im Gegensatz zu Griffith vermeidet er sprachliche und visuelle Grossspurigkeit.» (Georges Sadoul: Histoire du cinéma mondial, Ed. Flammarion, 1949)
«Der Film überrascht nicht nur durch seine Darstellung der emotionalen Spannung der Figuren, sondern auch durch seine technische Kühnheit. (…) Diese Geschichte einer aussichtslosen Liebe gehört zu den bewegendsten des ganzen schwedischen Kinos, und kein Tod ist ergreifender als jener von Elsalill.» (Peter Cowie, in: Le cinéma des pays nordiques, 1990)

Live-Begleitung:
Gabriel Thibaudeau, Montréal (Flügel)

Drehbuch: Gustaf Molander, Mauritz Stiller, nach einer Erzählung von Selma Lagerlöf
Kamera: Julius Jaenzon

Mit: Richard Lund (Sir Archie), Hjalmar Selander (Herr Arne), Concordia Selander (Frau Arne), Mary Johnson (Elsalill), Wanda Rothgardt (Berghild), Erik Stocklassa (Sir Filip), Bror Berger (Sir Donald), Axel Nilsson (Torarin), Stina Berg (Wirtin)

100 Min., tinted + toned, DCP, Stummfilm, schwed + d Zw'titel

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
12.1.2019
18:15
Stummfilm mit Gabriel Thibaudeau am Flügel)