Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Broken Blossoms
David Wark Griffith (USA 1919)

«Im Londoner Limehouse-Viertel verliebt sich ein chinesischer Kaufmann in die Tochter eines tyrannischen, proletarischen Berufsboxers. Ihre Romanze endet für alle Beteiligten tödlich.» (Lexikon des int. Films)
«Griffith macht aus diesem grobschlächtigen Melodram eine bis ins letzte kontrollierte, sehr leidenschaftliche und doch feinfühlige Tragödie.» (Buchers Enzyklopädie des Films, 1977)
«Dieser Film, in dem sich alles Beschriebene dem Ausdruck unterordnet, ist (…) das unbestreitbare Meisterwerk Griffiths. Unter der Oberfläche eines Melodramas, das sich zu einem Poem, einer zauberhaften Kantilene wandelt, besitzt er die unerschütterliche Strenge einer antiken Tragödie.» (Jean Mitry: Griffith, 1965)
«Als ich 1967 Broken Blossoms und Herrn Arnes Schatz erneut gesehen habe, konnte ich mich überzeugen, dass dies die beiden überragenden Filme des Kinos vor 1923 bleiben. Es sind vollendete Werke.» (Jean Mitry: Histoire du cinéma, 1969)

Live-Begleitung:
Gabriel Thibaudeau, Montréal (Flügel)

Drehbuch: David Wark Griffith, nach einer Erzählung von Thomas Burke
Kamera: G. W. Bitzer

Mit: Lillian Gish (Lucy Burrows), Richard Barthelmess (Cheng Huan), Donald Crisp (Battling Burrows), Arthur Howard (Burrows' Manager), Edward Peil (Evil Eye)

90 Min., tinted, DCP, Stummfilm, e Zw'titel

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
13.1.2019
20:45
Stummfilm mit Gabriel Thibaudeau am Flügel)