Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
Kiss Me Not
(Balash tebosni)
Ahmed Amer (Ägypten 2017)

Der junge Regisseur Tamer dreht eine Beziehungsgeschichte, und als es zu einer entscheidenden Szene kommt, weigert sich die Hauptdarstellerin Fagr plötzlich, drehbuchgemäss ihren Filmpartner zu küssen. Das verursacht Probleme für die Dreharbeiten, die mit einem Making-of dokumentiert werden, hat aber auch Folgen für das Privatleben der Betroffenen.
Ahmed Amer wagt mit Kiss Me Not eine satirische Auseinandersetzung mit dem Sittenwandel in Ägypten. Sein Mockumentary enthält viele Szenen des klassischen ägyptischen Kinos, das weit freizügiger war, als es im heutigen religiösen Klima möglich ist. Die Hauptrolle der Schauspielerin Fagr, die sich fromm gibt und auf der Leinwand keine Küsse mehr verteilen will, spielt Yasmin Raeis aus Factory Girl (Arab Film Festival Zurich 2016).

Drehbuch: Ahmed Amer
Kamera: Houssam Shahine
Musik: Omar Fadel
Schnitt: Emad Maher

Mit: Yasmin Raeis (Fagr), Mohamed Mahran (Tamer), Salwa Mohamed Ali (Afaf), Sawsan Badr (Susu), Mohamed Khan (er selbst), Khairy Beshara (er selbst)

85 Min., Farbe, DCP, Arab/e

Vorfilm

Osama El Abd (Ägypten 2007)

Einer Künstlerin wird von einem blasierten Rezensenten beschieden, es mangele ihr an Tiefe. Von dieser Kritik traumatisiert, entschliesst sich die Künstlerin zu einem radikalen Schritt. Nach Patrick Süskinds Kurzgeschichte «Der Zwang zur Tiefe».

Drehbuch: Osama El Abd, nach der Kurzgeschichte «Der Zwang zur Tiefe» von Patrick Süskind
Kamera: Hussein Assar
Schnitt: Mohamed El Sharqawy

Mit: Yosra El Lozy (Künstlerin), Tarek Mandour (Kritiker)

15 Min., Farbe, Digital SD, Arab/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
18.11.2018
16:30
in Anwesenheit des Regisseurs)
Fr.,
23.11.2018
20:45
Sa.,
1.12.2018
15:00