Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
17
Widad Shafakoj (Jordanien 2017)

Die jordanische U-17-Frauenfussball-Nationalmannschaft qualifiziert sich 2016 erstmals für die WM. Die Teammitglieder stammen aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen, vom wohlhabenden Hause bis zum SOS-Kinderdorf. Der schottische Trainer, Robbie Johnson, versucht die teils zur Cliquenbildung neigenden Mädchen zu einem Team zusammenzuschweissen, aber im Vergleich zu anderen Nationalmannschaften sind sie sehr benachteiligt (das Training findet teilweise abends ohne Beleuchtung statt usw.). Sie reisen zur WM-Vorbereitung nach London, aber an der eigentlichen WM, die erstmals in ihrer Heimat stattfindet, kommen die Jordanierinnen nicht über die Vorrunde hinaus. Immerhin schiesst eine von ihnen das drittschönste Tor der ganzen Meisterschaft …
17, gedreht von der spanisch-jordanischen Regisseurin Widad Shafakoj, ist ein Dokumentarfilm über ein Team von jungen Frauen, die dem Klischee über Araberinnen gar nicht entsprechen wollen. Das Ergebnis erinnert an den Street-Racerinnen-Film Speed Sisters (gezeigt am International Arab Film Festival Zurich 2016), mit einem Schuss Bend It Like Beckham.

Drehbuch: Widad Shafakoj
Kamera: Ali El-Saadi
Schnitt: Yahya Abdallah

Mit: Robbie Johnson, Neil McDonald, Maher Abu Hantash, Anis Shafiq, Khader Eid, Sawsan Al Hasaseen

73 Min., Farbe, DCP, Arab+E/d

Vorfilm

Muslim Habib (Irak 2018)

Der junge Kurde Ali, ein Fussball-Fan, ist mit seiner Familie aus dem Exil in den Irak heimgekehrt und möchte lesen und schreiben lernen. Sein Vater, wie Ali ein Analphabet, versteht nicht, wieso keine Schule ihn aufnehmen will.

Drehbuch: Muslim Habib
Kamera: Muslim Habib
Musik: Rekan Azadi
Schnitt: Ali Khalid

Mit: Ali Faris

14 Min., Farbe, DCP, Arab/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
16.11.2018
18:00
in Anwesenheit der Regisseurin)
Mo.,
26.11.2018
20:45
So.,
9.12.2018
18:15