Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
  • trailer
Johnny Got His Gun
Dalton Trumbo (USA 1971)

Dalton Trumbo zählte seinen Roman «Johnny Got His Gun» und später dessen Verfilmung zu seinem Hauptwerk. Die Geschichte handelt vom Bauernjungen Joe, der sich freiwillig für den Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg meldet. Er wird schwer verwundet, verliert Arme und Beine und kann weder sehen, hören noch sprechen. Bei vollem Bewusstsein, jedoch unfähig, sich verständlich zu machen, liegt er abgeschottet im Krankenhaus und führt innere Dialoge.
Trumbo schrieb den Roman 1938 aufgrund von Tatsachen, als Plädoyer gegen den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg, da die Sowjets noch mit Deutschland verbandelt waren. 1941, nach dem deutschen Einmarsch in der Sowjetunion, liess Trumbo den Roman nicht mehr auflegen, weil er nun für den Krieg gegen Hitler war. 1971 schliesslich verfilmte Trumbo seinen Roman als Protest gegen den Vietnamkrieg.

Drehbuch: Dalton Trumbo, nach seinem Roman Dalton Trumbo
Kamera: Jules Brenner
Musik: Jerry Fielding
Schnitt: William P. Dornisch

Mit: Timothy Bottoms (Joe Bonham), Kathy Fields (Kareen), Marsha Hunt (Joes Mutter), Jason Robards (Joes Vater), Donald Sutherland («Christ»), Diane Varsi (Krankenschwester), Sandy Brown Wyeth (Lucky), Donald Barry (Jody Simmons), Peter Brocco (alter Prälat), Kendell Clarke (Spitalverwalter), Eric Christmas (Korporal Timlon), Eduard Franz (Oberst/General Tillery)

111 Min., Farbe + sw, 35 mm, E/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
9.10.2018
20:45
Mi.,
7.11.2018
15:00