Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Distant Voices, Still Lives
Terence Davies (GB 1988)

Eine Liverpooler Arbeiterfamilie verliert den Vater; die Familienmitglieder erinnern sich an die Zeit mit ihm. Zehn Jahre später haben sie selbst Nachwuchs und müssen sich mit den Problemen des Alltags beschäftigen, doch eine Gewohnheit ist ihnen geblieben: das Singen.
Distant Voices, Still Lives ist der erste lange Spielfilm von Terence Davies. 2011 wurde er in einer Umfrage von Time Out zum drittbesten britischen Film aller Zeiten gewählt.
«Superlative sind Mangelware, wenn man die emotionale Kraft von Davies’ fragmentarischer Chronik des Lebens einer Arbeiterfamilie im Liverpool der 1940- und 50er-Jahre beschreiben möchte. Ausgehend von seiner eigenen Kindheit lässt er seinen Film um den Tod eines brutalen Patriarchen und um die darauffolgende Heirat von dessen Tochter kreisen und teilt den Film damit in zwei Episoden (die er mit einem Jahr Abstand drehte). Distant Voices besteht aus einer Reihe schmerzhafter Erinnerungen an Kindheitsängste und Kriegsleiden, die in den Hochzeitstag hinein- und wieder hinausfliessen; Still Lives zeigt das Leben einer glücklicheren Witwe, ihrer beiden Töchter, ihres Sohnes und ihrer Freunde, die sich in Pubs treffen und singen und die beginnen, an ihren eigenen Ehen zu leiden. Pete Postlethwaite spielt den gewalttätigen, kaputten und wortkargen Vater. (...) Es ist ein herzzerreissendes Werk. Die Besetzung ist phänomenal; Lieder fliessen wie Blut durch den Film; und Davies ist unerschütterlich auf der Suche nach Wahrheit und voller Liebe und Verständnis für seine Figuren. Ein Meisterwerk.» (Dave Calhoun, timeout.com)

Drehbuch: Terence Davies
Kamera: William Diver, Patrick Duval
Musik: Volkslieder, Schlager der 1940- und 50er-Jahre
Schnitt: William Diver

Mit: Freda Dowie (Mutter), Pete Postlethwaite (Vater), Angela Walsh (Eileen), Dean Williams (Tony), Lorraine Ashbourne (Maisie), Sally Davies (Eileen als Kind), Nathan Walsh (Tony als Kind), Susan Flanagan (Maisie als Kind), Michael Starke (Dave), Vincent Maguire (George), Antonia Mallen (Rose), Debi Jones (Micky)

85 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
29.10.2018
18:15
Do.,
1.11.2018
21:15
So.,
4.11.2018
15:00