Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
The Milky Way
Leo McCarey, Ray McCarey (ungenannt), Norman Z. McLeod (ungenannt) (USA 1936)

Der schmächtige Milchmann Burleigh verteidigt die Ehre seiner Schwester Mae, die von zwei Betrunkenen belästigt wird. Im Handgemenge gehen die beiden Übeltäter k.o., und als sich herausstellt, dass der eine, Speed McFarland, Boxweltmeister im Mittelgewicht ist, jubelt die Presse den arglosen Burleigh zur neuen Box-Hoffnung empor. Speeds Manager Sloan steigt darauf ein und lässt Burleigh in getürkten Kämpfen triumphieren, um ihn dann von Speed vom Thron stossen zu lassen. Burleigh steigt der Ruhm zu Kopf, was seiner Freundin Polly gar nicht gefällt.
Leo McCarey war als Sohn eines Box-Promoters der perfekte Regisseur für diesen Klamauk, der das Sportgeschäft auf die Schippe nimmt. Harold Lloyd, einer der Stars der Stummfilmkomik, überzeugt auch in diesem Tonfilm, aber die besten Sprüche klopft Verree Teasdale als abgeklärte Freundin des Box-Managers Sloan. (mb)

Drehbuch: Grover Jones, Frank Butler, Richard Connell, nach einem Theaterstück von Lynn Root, Harry Clork
Kamera: Alfred Gilks
Schnitt: LeRoy Stone

Mit: Harold Lloyd (Burleigh Sullivan), Adolphe Menjou (Gabby Sloan), Verree Teasdale (Ann Westley), Helen Mack (Mae Sullivan), William Gargan (Speed McFarland), George Barbier (Wilbur Austin), Dorothy Wilson (Polly Pringle), Lionel Stander (Spider Schultz)

89 Min., sw, Digital SD, E, ab 12

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
7.9.2018
18:15
So.,
16.9.2018
21:00