Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
The Music Room
(Jalsaghar)
Satyajit Ray (Indien 1958)

In einem prächtigen Palast lebt ein einsamer alter Fürst. Ohnmächtig sieht er zu, wie ein neureicher Nachbar immer grössere Feste gibt. Er behauptet sein Adelsprivileg um den Preis des Ruins: Für den Auftritt einer Tänzerin verschwendet er die Reste seines Vermögens. Damit gewinnt er zwar den Respekt der wenigen noch verbliebenen Gäste, verfällt darüber aber dem Wahnsinn. In der Ahnengalerie ist er mit seinen Vorstellungen von überlegener Blutsverwandtschaft allein, bis ein Morgen dämmert, der keine Erlösung mehr bringt.
The Music Room ist eine Hommage an die bengalische Musik, aber auch ein Abgesang auf die Dekadenz der indischen Aristokratie. Es ist prägendes Werk des Regisseurs Satyajit Ray. Die Musik stammt von Vilayat Khan, einem der bekanntesten Sitarspieler Indiens.
«Ferne Blitze über der Schwemmebene des Padma-Ganges. Wetterleuchten in der Nacht. Musik als Opium des Untergangs, als letztes, berauscht zuckendes Eintauchen in eine schwindende Welt. (…) Selbsttötung mit Musik, ein bengalischer ‹danse macabre›, begleitet vom verzückten Schmerz der Sitar (…) vor einer Zuhörerschaft auf Polstern lagernder, ‹Sherbet› schlürfender, ‹Hookah› schmauchender Gäste. The Music Room, indisches Gegenstück zu Viscontis Il gattopardo. Porträt einer Person und einer Epoche. Realismus auf der Probe zum Extrem: die Schwertklinge zum Äussersten gebogen.» (Harry Tomicek, Österreichisches Filmmuseum, 1/2014)

Drehbuch: Satyajit Ray, nach der Erzählung von Tarashankar Banerjee
Kamera: Subrata Mitra
Musik: Ustad Vilayat Khan, Robin Majumdar
Schnitt: Dulal Dutta

Mit: Chhabi Biswas (Huzur Biswambhar Roy), Padma Devi (Mahamaya, Roys Ehefrau), Pinaki Sengupta (Khoka, Roys Sohn), Gangapada Basu (Mahim Ganguly), Tulsi Lahiri (Grundstücksverwalter), Kali Sarkar (Diener Ananta), Waheed Khan (Ustad Ujir Khan), Roshan Kumari (Tänzerin Krishna Bai)

100 Min., sw, DCP, Bengali/d

Vorfilm

(Schweiz 1958)


10 Min., sw, Digital HD, D/Dial

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
16.6.2018
15:00
Mo.,
18.6.2018
21:00
So.,
24.6.2018
20:45
Mo.,
25.6.2018
18:15
Mi.,
27.6.2018
20:45
Sa.,
30.6.2018
15:00