Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
To Live and Die in L. A.
William Friedkin (USA 1985)

«Ein Superverbrecher in L. A. fälscht Dollarscheine für eine Stadt, deren einzige Form von sozialem Austausch darin besteht, grosse Summen Geld zu ergattern, zu zählen und auszugeben. Dies ist eine Stadt (aufgenommen von Robby Müller, der ihr die gleiche Leuchtkraft schenkt, die er Paris, Texas verlieh), wo jeder korrupt ist, und das gilt auch für die zwei Agenten, die dem Fälscher um jeden Preis das Handwerk legen wollen. Die Sache geht furchtbar schief, als sie einen eigenen Raub verüben, um das Geld zu sichern, das sie für ihre Operation brauchen. Friedkin inszeniert das genauso brutal und zynisch wie einst in The French Connection, und diesmal findet die Verfolgungsjagd zur Stosszeit auf einer sechsspurigen Autobahn statt, gegen den Verkehrsstrom. Heute muten die schmutzigen Tricks von ‹Popeye› Doyle vermutlich etwas überholt an; weiss Gott, was für einen Zustand wir erreichen müssen, bis das hier zahm wirkt.» (Chris Peachment, Time Out Film Guide)
«To Live and Die in L. A. scheint viel über Falschmünzerei und über die interne Politik des Secret Service zu wissen. Der Film handelt nicht nur von Räubern und Gendarmen, sondern von zwei verschiedenen Geschäftssystemen und davon, wie das eine System eine Möglichkeit findet, sich zu verändern, um das andere zu besiegen. Das ist interessant. Die Verfolgungsjagd ist es auch.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 1.11.1985)

Drehbuch: William Friedkin, Gerald Petievich, nach dem Roman von Gerald Petievich
Kamera: Robby Müller
Musik: Wang Chung
Schnitt: Scott Smith

Mit: William Petersen (Richard Chance), Willem Dafoe (Eric Masters), John Pankow (John Vukovich), Debra Feuer (Bianca Torres), Darlanne Fluegel (Ruth Lanier), John Turturro (Carl Cody), Dean Stockwell (Bob Grimes), Steve James (Jeff Rice), Robert Downey Sr. (Thomas Bateman), Michael Greene (Jim Hart)

116 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
8.6.2018
15:00
So.,
10.6.2018
18:15
Fr.,
15.6.2018
20:45