Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
Hedwig and the Angry Inch
John Cameron Mitchell (USA 2001)

Hansel, als junger Schwuler in der DDR aufgewachsen, verguckt sich in einen US-Soldaten und will mit diesem in den Westen. Das geht nur, wenn er sich zur Frau umoperieren lässt, doch der Eingriff geht schief. In den USA verliebt sich die Halb-Transsexuelle Hedwig in den Generalssohn Tommy, aber dieser lässt sie sitzen und macht mit Songs, die er ihr geklaut hat, Karriere als Rockstar. Hedwig gründet eine eigene Band, The Angry Inch, und heftet sich an Tommys Fersen.
Autor und Hauptdarsteller John Cameron Mitchell hat seinen Off-Broadway-Rock-Hit verfilmt und mit seinem Regiedebüt in Sundance und anderswo Preise abgeräumt. Das Ergebnis ist «eine selbstbewusste und energiegeladene Aktualisierung des Filmmusicals, die bei aller Ironie und Parodie auch echt zu berühren vermag. (...) Eine Klasse besser als The Rocky Horror Picture Show und Velvet Goldmine, mit denen der Film eine gewisse Ähnlichkeit hat.» (John Mount, Sight & Sound, September 2001)
«John Cameron Mitchell elektrisiert den Film mit einer Darbietung, die nicht so sehr eine Parodie von Glam-Rock-Stars ist als eine echte Glam-Rock-Performance. (...) Der Film scheint laut, grell und oberflächlich zu sein und verleiht doch seinen Figuren beachtliche Tiefe.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 3.8.2001)

Drehbuch: John Cameron Mitchell, nach dem Musical von John Cameron Mitchell, Stephen Trask
Kamera: Frank G. DeMarco
Musik: Stephen Trask
Schnitt: Andrew Marcus

Mit: John Cameron Mitchell (Hedwig/Hansel), Miriam Shor (Yitzhak), Stephen Trask (Skszp), Rob Campbell (Jacek), Michael Pitt (Tommy Gnosis), Maurice Dean Wint (Sgt. Luther Robinson), Alberta Watson (Hansels Mutter), Andrea Martin (Phyllis Stein)

95 Min., Farbe, 35 mm, E+D/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
29.4.2018
18:15
So.,
6.5.2018
20:45