Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
La viaccia
Mauro Bolognini (Italien/Frankreich 1961)

Ende des 19. Jahrhunderts verlässt der Bauernsohn Amerigo aus materieller Not den Familienbetrieb, um bei seinem Onkel in Florenz zu arbeiten. Dort trifft er die junge Prostituierte Bianca – und zerbricht an der Liebe zu ihr.
«Ein bildstark umgesetzter Film, der Mauro Bolognini in die Nähe von Luchino Visconti rückt.» (Jean Tulard: Guide des films, Robert Laffont, 1990)
«In La viaccia spielte ich die Prostituierte Bianca, eine der besten Rollen meiner Karriere. Diese Rolle war für mich erfreulich befreiend, weil ich als Schauspielerin, ohne es zu merken, mit einem neuen Spektrum von schauspielerischen Nuancen experimentieren konnte.» (Claudia Cardinale, im Interview mit Valentino Misino, cafebabel.co.uk)

Drehbuch: Vasco Pratolini, Pasquale Festa Campanile, Massimo Franciosa, nach einem Roman von Mario Pratesi
Kamera: Leonida Barboni
Musik: Piero Piccioni, Claude Debussy
Schnitt: Nino Baragli

Mit: Claudia Cardinale (Bianca), Jean-Paul Belmondo (Amerigo), Pietro Germi (Stefano), Paul Frankeur (Ferdinando, Amerigos Onkel), Romolo Valli (Dante), Gabriella Pallotta (Carmelinda), Marcella Valeri (Beppa, Ferdinandos Haushälterin)

106 Min., sw, 35 mm, I/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
1.4.2018
15:00
Mi.,
4.4.2018
18:15
Do.,
12.4.2018
21:00