Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
The Treasure of the Sierra Madre
John Huston (USA 1948)

Im Mexiko der zwanziger Jahre brechen die beiden mittellosen Amerikaner Dobbs und Curtin mit dem alten Goldgräber Howard auf, um unter der gleissenden Sonne der Sierra Madre nach Gold zu suchen. Als sie in der gottverlassenen Einöde nach Wochen harter Arbeit tatsächlich auf eine ergiebige Goldader stossen, zerstören Misstrauen, Neid und Gier ihre Eintracht.
The Treasure of the Sierra Madre war nach dem Krieg eine der ersten wichtigen US-Produktionen, die vor Ort gedreht wurden. «Dreharbeiten an Originalschauplätzen waren damals für Hollywoods A-Produktionen selten, doch gegen den Widerstand des Studios bestand John Huston darauf. Seine Unnachgiebigkeit zahlte sich aus. Der Film atmet die staubige Trockenheit der mexikanischen Landschaft. Die Schauspieler, fern von der komfortablen Studioatmosphäre den Elementen ausgesetzt, wurden zu angespannten, nervösen Darstellungen getrieben. Das entsprach dem Thema des Films: wie Menschen unter Druck reagieren. (…) Hustons Entschlossenheit zahlte sich für das Studio aus. Der Film bescherte Warner Brothers nicht nur einen Riesenerfolg an den Kinokassen, sondern auch Triumphe bei den Oscarverleihungen. Huston gewann die Oscars für beste Regie und das beste Drehbuch, und sein Vater erhielt den Oscar als bester Nebendarsteller.» (Philip Kemp, in: 1001 Filme, Ed. Olms, 2012)
Humphrey Bogart, der als Dobbs gegen sein damaliges Image spielte, war wohl nie besser. «In The Treasure of the Sierra Madre geht es nicht wirklich um Gold, sondern um die Figuren. Unerschrocken spielte Bogart seinen Dobbs als einen erbärmlichen, verängstigten, egoistischen Mann, der so krankhaft agiert, dass man versucht wäre, ihn zu bemitleiden, wenn er denn nicht des Mitleids so unwürdig wäre.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 12.10.2003)

Drehbuch: John Huston, nach dem Roman von B. Traven
Kamera: Ted McCord
Musik: Max Steiner
Schnitt: Owen Marks

Mit: Humphrey Bogart (Fred C. Dobbs), Walter Huston (Howard), Tim Holt (Curtin), Bruce Bennett (John Cody), Barton MacLane (Pat McCormick), Alfonso Bedoya (Gold Hat), A. Soto Rangel (Presidente), Manuel Donde (El Jefe), Jose Torvay (Pablo), Margarito Luna (Pancho), John Huston (Amerikaner im weissen Anzug)

126 Min., sw, Digital HD, E/d, ab 12

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
4.4.2018
20:45
Do.,
5.4.2018
15:00
Mi.,
11.4.2018
15:00
Do.,
12.4.2018
18:15
Buchvernissage mit Einführung v. Henry M. Taylor
Sa.,
14.4.2018
18:15
Mi.,
18.4.2018
18:15
Sa.,
21.4.2018
18:15
Di.,
24.4.2018
20:45