Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
Creature from the Black Lagoon
Jack Arnold (USA 1954)

«Eine Forscherexpedition stösst in der wilden Flusslandschaft des Amazonas auf einen ebenso rätselhaften wie sensationellen Fund: Eine skelettierte Klaue mit Schwimmhäuten zwischen den Fingern. Bald macht sich ein erweiterter Stosstrupp auf, um das ganze Skelett zu finden, das die Forscher in der ‹schwarzen Lagune› vermuten. Dort (treffen) sie auf eine Kreatur, menschenähnlich, doch schuppenbedeckt und mit Kiemen atmend, welche sich als tödliche Gefahr für die Teilnehmer der Expedition erweist. Schnell werden die Jäger zu Gejagten und zu Gefangenen in der Lagune, denn die Kreatur ist in Liebe zu Kay entbrannt, der einzigen Frau in der Gruppe (…)
Was den Film über den Durchschnitt des Genres hebt, sind die meisterhaften Unterwasseraufnahmen: Zu Recht legendär ist die Szene, in der Kay im weissen Badeeinteiler in der Lagune schwimmt und dabei von der Kreatur unter Wasser begleitet wird – ein fast poetisches, anrührendes Wasserballett. Ein grosses Verdienst kommt hierbei dem Stuntschwimmer Ricou Browning zu, der die Kreatur im Wasser spielte und der mit seinem unorthodoxen Schwimmstil sowie seiner Fähigkeit, bis zu 4 Minuten die Luft anzuhalten, der Kreatur seinen eigenen, unverwechselbaren Stempel aufdrückte. Alles in allem erfreut man sich an einer in gemächlichem Tempo erzählten Abenteuergeschichte vor exotischer Kulisse, die auch heute noch grossartig unterhalten kann und deren Ruf als ganz grosser Klassiker des Gruselfilms mehr als verdient ist.» (Julian von Heyl, echolog.de, 10.10.2007)

Drehbuch: Harry Essex, Arthur Ross, Jack Arnold, nach der Geschichte von Maurice Zimm
Kamera: William E. Snyder
Musik: Joseph Gershenson, Henry Mancini (ungenannt), Hans J. Salter (ungenannt)
Schnitt: Ted J. Kent

Mit: Ben Chapman/Ricou Browning (Kiemenmensch), Richard Carlson (David Reed), Julie Adams (Kay Lawrence), Richard Denning (Mark Williams), Antonio Moreno (Carl Maia)

79 Min., sw, DCP 3D, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
16.2.2018
18:15
Sa.,
17.2.2018
20:45
Di.,
20.2.2018
20:45
Mi.,
21.2.2018
18:15
Fr.,
23.2.2018
20:45
So.,
25.2.2018
20:45
Mi.,
28.2.2018
15:00