Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
  • trailer
China's Van Goghs
Yu Haibo, Kiki Yu Tianqi (China/Niederlande 2016)

«Im chinesischen Dorf Dafen leben alle Einwohner von der Malerei. In kleinen, vor Schmutz strotzenden, aber vor Leben nur so brummenden Familien-Ateliers werden den ganzen Tag und einen Grossteil der Nacht lang Meisterwerke kopiert. Jeder hat sein Spezialgebiet. Xiaoyong Zhao hat sich auf die gesammelten Werke Vincent van Goghs spezialisiert und verkauft über einen Auftraggeber in Amsterdam ‹Sonnenblumen›, ‹Sternennacht› oder das ‹Selbstbildnis mit verbundenem Ohr› in hundertfacher Ausfertigung. Bei jedem neuen Auftrag ist die gesamte Familie daran beteiligt, den idealen Pinselstrich zur Wiedergabe des Lichthofs der Sterne im Himmel über Arles oder der Emotion des starren Blicks des Künstlers zu finden. Pinselstriche, die Xiaoyong, so sein Traum, gerne einmal im Original sehen würde ...» (Madeline Robert, Visions du Réel, 2017)
«Dieses intime und eindrucksvolle Porträt bietet viele verblüffende Informationen über den boomenden Handel mit Kopien und das chinesische Arbeitskraftwerk, das diesen antreibt, (...) und es thematisiert die widersprüchlichen Werte von Kreativität und Authentizität.» (New Zealand International Film Festival, 2017)

Drehbuch: Yu Haibo, Kiki Yu Tianqi
Kamera: Yu Haibo
Schnitt: Sören Ebbe, Tom Lin Hsinming , Axel Skovdal Roelofs

83 Min., Farbe, DCP, OV/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Do.,
22.2.2018
18:15
So.,
25.2.2018
15:00
Sa.,
3.3.2018
15:00
Do.,
8.3.2018
18:15
Do.,
29.3.2018
15:00
Sa.,
31.3.2018
20:45