Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Center Stage
(Ruan Ling-yu)
Stanley Kwan Kam-pang (Hongkong 1992)

Welchem Star wird schon über fünfzig Jahre nach seinem/ihrem letzten Film ein Biopic gewidmet, dessen Originaltitel nur aus dem Namen besteht, weil der beim Publikum noch immer legendär ist? Ruan Ling-yu, oft als die chinesische Garbo bezeichnet, ist am Stummfilmfestival dieses Jahr mit The Goddess vertreten, einer ihrer schönsten Rollen (am Festival 2016 konnte man sie in Love and Duty sehen). Stanley Kwan hat ihr kein konventionelles Biopic gewidmet, sondern ein facettenreiches, ihre privaten wie professionellen Kämpfe reflektierendes Puzzle. Die fiktiven Szenen (Maggie Cheung erspielte sich in der Rolle ihrer illustren Vorgängerin selbst definitiv Starstatus!) wechseln ab mit dokumentarischen, dazu kommen Filmausschnitte mit der echten Ruan Ling-yu und imaginierte Szenen aus wichtigen nicht erhaltenen Filmen des Stars. (meg)
«Dieser Film misst Leute aus dem heutigen Hongkong an ihren Vorfahren aus den 1930er-Jahren und verzeichnet sowohl Gewinne als auch Verluste des ‹Fortschritts›. Die Vorfahren sind in diesem Fall die Filmleute aus Shanghai, die dem chinesischen Film zu seinem Goldenen Zeitalter verhalfen; im Mittelpunkt steht die grosse Schauspielerin Ruan Ling-yu, eine Proto-Feministin, die 25-jährig von der Skandalpresse in den Selbstmord getrieben wurde. Die Heutigen sind Stanley Kwan selbst, seine Darsteller und seine Crew. (…) Das Ergebnis ist liebevoll, lebendig, ergreifend, beinahe überwältigend.» (Tony Rayns, Time Out Film Guide)
©2010 Fortune Star Media Limited All Rights Reserved

Drehbuch: Yau Dai An-ping, nach einer Erzählung von Peggy Chiao Hung-bing
Kamera: Poon Hang-sang
Musik: Johnny Chen (=Siu Chung)
Schnitt: Peter Cheung Yiu-chung, Keung Chuen-tak, Cheung Ka-fai

Mit: Maggie Cheung Man-yuk (Ruan Ling-yu/Sie selbst), Tony Leung Ka-fai (Regisseur Tsai Chu-sheng), Carina Lau Ka-ling (Li Lily, Schauspielerin), Lawrence Ng Kai-wa (Chang Ta-min, Ruan Ling-yus Mann), Waise Lee Chi-hung (Li Min-wei, Regisseur), Chin Han (Tang Chi-shan), Siu Sheung (Ruans Mutter), Sun Tung-kwong (Regisseur Sun Yu), Ching Siu-wah (Regisseur Bu Wan-chang), Stanley Kwan Kam-pang (Er selbst), Siu Wing-sing (Regisseur Wu Yong-gang), Fu Chung (Nieh Erh, Musiker)

154 Min., Farbe + sw, Digital HD, Chin/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
7.1.2018
15:00
Di.,
9.1.2018
20:15
Sa.,
20.1.2018
17:30