Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
  • trailer
Hana-Bi
Takeshi Kitano (Japan 1997)

Die Frau des Tokioter Polizisten Yoshitaka Nishi ist an Leukämie erkrankt. Darüber hinaus ist er hoch verschuldet und fühlt sich verantwortlich für die schwere Verletzung eines Kollegen, der seit einer Schiesserei an den Rollstuhl gefesselt ist. Ohne Worte und sichtbare Gefühlsregungen versucht der Polizist seine Schuld zu begleichen.
«Vor drei Jahren krempelte ein Motorradunfall nicht nur Takeshi Kitanos Leben um, auch seine Mimik wurde verändert: Die rechte Gesichtshälfte des Autors und Hauptdarstellers von Hana-Bi ist seitdem von einem unwillkürlichen Zucken gezeichnet. (…) Das Besondere und Fesselnde an Hana-Bi ist, dass der anfängliche Gangster-Thriller zunehmend zugunsten einer bezaubernden Tragödie zurücktritt. Auf der finalen Reise wird an Nishis Seite die Bedeutung von Freundschaft wie auch das Wunder der Liebe und der Natur erschlossen. Kitanos naive Gemälde von Blumen-Tieren und mystischen Mensch-Tier-Pflanzenwesen, die aus seiner Rekonvaleszenz-Zeit stammen, begleiten diese Reise und entwickeln sich von Raumdekorationen langsam zu Handlungsmotiven. Sie tragen zu diesem souveränen Kunstwerk ebenso bei wie die durchweg überzeugenden Darsteller, die brillante Kameraarbeit und das durchdachte Schnittkonzept. Es ist Kitano mit Hana-Bi auf einzigartige Weise gelungen, grausige Blutorgien, rohe Gewalt, subtile Komik, laute Groteske und eine poetische Liebesgeschichte zu einem komplexen Film zu verflechten, der durchweg spannend, unterhaltend und zu Tränen rührend ist, ohne je in Kitsch zu entgleiten.» (Antje Krumm, schnitt.de)
«Hana-Bi, eine Polizistenstory als Feuerwerk und Meditation. Eine dieser uralten, ewigen Geschichten, die die Essenz des Kinos sind und seine ganze Zukunft. Kitano hat ihr nur einen neuen Akzent gegeben, eine neue Farbe, eine neue Melodie. Aber mehr muss man auch gar nicht tun.» (Andreas Kilb, Die Zeit, 12.9.1997).

Drehbuch: Takeshi Kitano
Kamera: Hideo Yamamoto
Musik: Joe Hisaishi
Schnitt: Takeshi Kitano, Yoshinori Ohta

Mit: Takeshi Kitano (Yoshitaka Nishi), Kayoko Kishimoto (Miyuki, seine Frau), Ren Osugi (Horibe), Susumu Terajima (Nakamura), Tetsu Watanabe (Tesuka), Hakuryu (Yakuza-Killer), Yasuei Yakushiji (Krimineller), Taro Itsumi (Kudo), Ken'ichi Yajima (Arzt), Makoto Ashikawa (Tanaka)

103 Min., Farbe, Digital HD, Jap/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
11.12.2017
18:15
Mi.,
13.12.2017
20:45