Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
The Ice Storm
Ang Lee (USA 1997)

Thanksgiving 1973. Die Eltern des halbwüchsigen Paul sind in einer schwierigen Phase, eine Paartherapie haben sie soeben abgebrochen, der Vater hat eine Affäre mit der Nachbarin. Auch Pauls jüngere Schwester landet im Bett eines Nachbarsjungen. Am Beispiel einer Kleinstadt im winterlichen Connecticut wird so witzig wie melancholisch aufgezeigt, wie die Mitglieder einer Kleinfamilie mit sexuellen Auf- und Ausbrüchen, Drogen und neureligiösen Strömungen experimentieren und sich dabei mit zunehmender Ratlosigkeit des verloren gehenden Zusammenhalts bewusst werden. (mk)
«The Ice Storm ist grosses, intensives, stilistisch beeindruckendes Kino. Leidenschaften werden hier nicht zu Beziehungsfragen reduziert oder in das Saccharin des Kitschs aufgelöst. In guten Momenten erreicht Lee das Format eines Ingmar Bergman. Schonungslos analysiert er die Realität des amerikanischen Traums. Verklärt wird hier nichts mehr, im Gegenteil ist das Bild der Wirklichkeit, das hier gezeichnet wird, von einer Schärfe, die man nur in wenigen europäischen Filmen der letzten Jahre gesehen hat. Gleichzeitig bleibt der American Dream aber jederzeit präsent: als eine Hoffnung und ein Anspruch, der das, was der Gegenwart fehlt, nur umso schärfer hervortreten lässt.» (Rüdiger Suchsland, artechock.de)
«‹Einfühlsam› ist das beste Wort, das mir einfällt, um The Ice Storm, Ang Lees meisterhafte Dekonstruktion der amerikanischen Familie, zu beschreiben. Der Film provoziert, ist unterhaltsam und makellos gedreht. Dennoch liegt seine grösste Stärke darin, wie er die Wahrheit tief unter der Oberfläche hervorholt. The Ice Storm ist einfühlsam gegenüber den Figuren, ihren Beziehungen und der menschlichen Natur. Während der gesamten 112 Minuten gibt es keinen einzigen falschen Ton.» (James Berardinelli, reelviews.com)

Drehbuch: James Schamus, nach dem Roman von Rick Moody
Kamera: Frederick Elmes
Musik: Mychael Danna
Schnitt: Tim Squyres

Mit: Christina Ricci (Wendy Hood), Joan Allen (Elena Hood), Kevin Kline (Ben Hood), Tobey Maguire (Paul Hood), Sigourney Weaver (Janey Carver), Jamey Sheridan (Jim Carver), Elijah Wood (Mikey Carver), David Krumholtz (Francis Davenport), Adam Hann-Byrd (Sandy Carver), Kate Burton (Dorothy Franklin), Katie Holmes (Libbets Casey)

112 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f, J/14

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
18.12.2017
18:15
Mi.,
20.12.2017
20:45
Sa.,
23.12.2017
15:00