Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Wings
William A. Wellman (USA 1927)

«Eine spektakuläre Reverenz an die amerikanischen Piloten des Ersten Weltkriegs, basierend auf Wellmans und John Monk Saunders’ eigenen Erfahrungen mit dem Lafayette Flying Corps. Der Film zeichnet sich aus durch unvergleichliche Luftaufnahmen, logistisch detaillierte Gefechtsszenen, eine einzigartige Mischung aus ‹europäischer› Regiehandschrift und Hollywood-Tempo und dichten schauspielerischen Leistungen, die den gradlinigen Handlungsbogen von Liebe, Pflicht und Kameradschaft zusammenhalten.» (Paul Taylor, Time Out Film Guide)
«Wings fing die Aviatikbegeisterung auf ihrem Höhepunkt ein – Lindbergh war im Mai 1927 über den Atlantik geflogen. Wellman verlieh den Flugszenen eine epische Grösse – er weigerte sich, sie im sicheren Studio nachzustellen, und schickte seine Schauspieler unter der Obhut von erfahrenen Piloten in die Höhe. (…) Wings wird mit zunehmendem Alter immer besser. Szenen, die einmal naiv und übersentimental wirkten, erscheinen heute als integraler Bestandteil ihrer Zeit. Clara Bow spielt Mary, das Mädchen von nebenan, das Jack und sein selbstgebasteltes Auto liebt. Während seiner Ausbildung streitet Jack mit Dick, der bald zu seinem engsten Kameraden wird. Sie gehen zusammen nach Frankreich. (…) Wellman lässt seine Kamera mit berauschender Hemmungslosigkeit über das riesige Schlachtfeld wirbeln. Sogar nach heutigen Standards wirkt seine Inszenierung bemerkenswert wagemutig.» (Kevin Brownlow, Katalog Giornate del cinema muto, Pordenone 2010)
Wings wurde bei der ersten Oscarverleihung als bester Film ausgezeichnet.

Drehbuch: Hope Loring, Louis D. Lighton, nach einer Story von John Monk Saunders
Kamera: Harry Perry
Schnitt: E. Lloyd Sheldon, Merrill White

Mit: Clara Bow (Mary Preston), Charles Rogers (Jack Powell), Richard Arlen (David Armstrong), Jobyna Ralston (Sylvia Lewis), Richard Tucker (Air Commander), Gary Cooper (Cadet White), Arlette Marchal (Celeste), Roscoe Karns (Lt. Cameron), Henry B. Walthall (Mr. Armstrong), George Irving (Mr. Powell), Hedda Hopper (Mrs. Powell)

144 Min., tinted, DCP, Stummfilm, engl. Zw'titel

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
14.1.2017
17:45
Live-Begleitung: Richard Siedhoff