Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
The Silence of the Shepherd

Vorfilm: zerOKilled
Drei kleine irakische Jungen suchen im Müll auf den Strassen nach verwertbaren Dingen. Einer von ihnen findet einen rosa Rucksack, legt ihn an und schmuggelt sich unter die Kinder, die zur Schule gehen. Doch der Traum von einem besseren Leben wird jäh zerstört.
Drama nach Tatsachen.

The Silence of the Shepherd
In einem südirakischen Dorf geschehen 1987 drei rätselhafte Dinge: Die 13-jährige Zahra kommt vom Wasserholen am Fluss nicht mehr zurück; ihr junger Nachbar Saoud will in der Stadt seine Einberufung aufschieben und verschwindet; der Schäfer Saber wird in der Wüste Zeuge, wie Soldaten eine grosse Menge Zivilisten heranfahren, hinrichten und verscharren – ein traumatisches Erlebnis, das er verschweigen wird. Zahras angesehener Vater nimmt an, dass sie mit Saoud durchgebrannt ist, was für ihn grosse Schande bedeutet. Saouds Schwester jedoch verliert vor Kummer den Verstand. Erst viele Jahre später wird das Geheimnis um das verschwundene Paar gelüftet.
«Für einen, der bisher Dokumentarfilme gedreht hat, ist Mushatat ein erstaunlich nicht-naturalistischer Regisseur mit klarer Neigung zu Poesie und Theatralik, die seine Besetzung von irakischen Berufsschauspielern aus der ganzen irakischen Diaspora auslebt. Sie bringen starke Persönlichkeiten auf die Leinwand, vor allem die Frauen, von der unschuldigen Zahra über die sinnliche Frau des Schäfers bis zu Saouds erschütterter Schwester.» (Deborah Young, The Hollywood Reporter, 10.11.2014)

Gesamtdauer: 115 Min.

Programm

Mahmoud Shaker (Irak 2015)

Drehbuch: Mahmoud Shaker, nach einer Idee von Alaa Zayd
Kamera: Yasir Katea
Musik: Raad Khalaf
Schnitt: Jamal Al-Ubaidi

Mit: Sameer Hisham, Khadija Audi, Layla Majeed, Hurr Husain, Rasol Ali, Moamel Wissam

10 Min., Farbe, DCP, Arab/e


Raad Mushatat (Irak 2014)

Drehbuch: Raad Mushatat
Kamera: Ziad Turkey
Musik: Duraid Fadhil
Schnitt: Mahmoud Mushatat

Mit: Mahmoud Abo Alabbas (Hameed Alsegar), Alaa Najim (Sadea Al Bader), Murtadha Habib (Saoud Al Bader), Shaima Khaleel (Zahra Hameed Alsegar, die Tochter), Samer Kahtan (Saber, der Hirte), Nahar Sadayo (Ameera Alganaam, Sabers Frau), Inam Abdul Majed (Hanwa Megbil, die Mutter), Ahmed Sharji (Onkel Ali)

105 Min., Farbe, Digital HD, Arab/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
20.11.2016
12:00
in Anwesenheit der beiden Regisseure
So.,
27.11.2016
20:45