Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
Trouble in Paradise
Ernst Lubitsch (USA 1932)

Das beste Beispiel für den berühmten Lubitsch-Touch und einer von Lubitschs Lieblingsfilmen. Eine Betrügerin und ein eleganter Hochstapler lernen sich in einem Luxushotel in Venedig kennen, wo sie sich gegenseitig erst um diverse Habseligkeiten erleichtern, bevor sie sich ganz einander hingeben. Nachdem sie sich in Paris niedergelassen haben, soll ihr nächstes Opfer eine reiche Witwe werden, die es ihnen jedoch nicht so leicht macht, wie es zuerst scheint. Mit federleichter und scharfsinniger Ironie taucht das Loblied auf Immoralität, Geld und Sex ganz in die elegante Welt der Trickkünstler ein. (al)
«Das Paradies, das ist das Lubitschland der Komödie, in dem Witz, Leichtlebigkeit und Schick die erste Geige spielen. Trouble gibt es, weil Empfindungen, die schwerfälligen, den schönen Schein gefährden, was für Gefühlsgangster höchste Alarmstufe bedeutet.» (Frieda Grafe)

Drehbuch: Samson Raphaelson, Grover Jones, trouble , nach einem Theaterstück von László Aladár
Kamera: Victor Milner
Musik: W. Franke Harling

Mit: Miriam Hopkins (Lily Vautier), Kay Francis (Madame Mariette Colet), Herbert Marshall (Gaston Monescu/La Valle), Charles Ruggles (der Major), Edward Everett Horton (François Filiba), C. Aubrey Smith (Adolph Giron), Robert Greig (Jacques, Mariettes Butler), George Humbert (der Ober), Luis Alberni (verärgerter Opernfan), Leonid Kinskey (der Kommunist)

83 Min., sw, 35 mm, E/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
4.7.2014
20:45
Mi.,
16.7.2014
18:15