Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
Taking Off
Milos Forman (USA 1971)

Taking Off handelt von den Eltern einer Fünfzehnjährigen, die sich im Hippiemilieu von New York auf die Suche nach ihrer vermeintlich ausgerückten Tochter begeben und so das erste Mal in Kontakt mit dem Lebensstil der Gegenkultur geraten.
Carrière und Forman liessen sich von einem Zeitungsartikel inspirieren und recherchierten im East Village wie Dokumentarfilmer. Ihr Drehbuch schrieben sie zur Hauptsache in Europa, wo sie mit dem Mai ´68 und dem Prager Frühling konfrontiert wurden. «Heute sehe ich Taking Off als meinen letzten tschechischen Film an», schrieb der Regisseur 1994 in seinen Erinnerungen «Rückblende». Er drehte nach seinen bisherigen Gewohnheiten und mit kleinem Budget. Obschon – oder weil – er sich in den USA noch fremd fühlte, gelang Forman ein treffendes Sittenbild einer Gesellschaft im Umbruch. In Nebenrollen findet man Kathy Bates, Carly Simon sowie Ike und Tina Turner.
«Forman betrachtet beide Seiten des Generationenkriegs und findet den Konflikt schmerzlich, wobei die Eltern etwas interessanter sind, weil ausgeformter und stärker den Zwängen sprachloser Konventionen unterworfen.» (Penelope Gilliatt, The New Yorker, 3.4.1971)

Drehbuch: Milos Forman, John Guare, Jean-Claude Carrière, John Klein
Kamera: Miroslav Ondricek
Musik: Mike Heron
Schnitt: John Carter

Mit: Lynn Carlin (Lynn Tyne), Buck Henry (Larry Tyne), Georgia Engel (Margot), Linnea Heacock (Jeannie Tyne), Tony Harvey (Tony), Audra Lindley (Ann Lockston), Kathy Bates (Bobo Bates), Carly Simon (Casting Sängerin), Ike Turner, Tina Turner (sie selbst)

93 Min., Farbe, Digital HD, E/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
21.2.2014
20:45
Di.,
25.2.2014
18:15
Fr.,
7.3.2014
15:00