Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
The Scarlet Empress
Josef von Sternberg (USA 1934)

Russland im 18. Jahrhundert: Die junge deutsche Prinzessin Sophie Friederike wird an den russischen Hof beordert, um dort den geistesgestörten Grossfürsten Peter zu heiraten und dem russischen Reich einen männlichen Thronfolger zu gebären. Doch niemand hat sie auf die albtraumhafte Welt vorbereitet, die sie erwartet – die Prinzessin widersetzt sich am Hof allen Machtkämpfen und Intrigen und besteigt schliesslich als Katharina die Grosse den Thron.
«Von Sternberg macht uneingeschränkten Gebrauch von den Möglichkeiten des Paramount-Studios bei seinem kühnsten Versuch, Architektur und Skulpturen zu einem integralen Teil der Handlung zu machen, mit dem die Schauspieler, eingekleidet in immer noch märchenhaftere Kostüme, interagieren müssen. Eine überragende Leistung auch bezüglich Kamera- und Tonarbeit.» (Festivalkatalog Il Cinema Ritrovato 2008)
«In seiner Montage, seiner Massen- und Lichtregie, seiner Pracht und perversen Grandeur ein Kinobravourstück, das Stroheim und Eisenstein in den Schatten stellt. Ein Meisterwerk, in dem eine Art kalkulierter kinematografischer Wahnsinn regiert: Bildorgien, Exzesse des Dekors, Ausschweifungen der Kostüme, Accessoires, Hell-Dunkel-Effekte, Glanzlichter.» (Harry Tomicek, Österreich. Filmmuseum Wien, Juli 2007)
«Ein kompromissloser Abstecher in die Domäne des Stils, so Sternberg über seinen Film. (…) Wenn Dietrich auf der Leinwand erscheint, wird sie von der Beleuchtung und der Kameraführung ins Zentrum jeder einzelnen Szene gesetzt. (…) ‹It took more than one man to change my name to Shanghai Lily›, sagt Dietrich in Shanghai Express – doch brauchte es ‹nur› einen Sternberg, um die Dietrich zu Marlene Dietrich zu machen.» (Roger Ebert, rogerebert.com, 16.1.2005)

Trailer

Drehbuch: Manuel Komroff, Eleanor McGeary, lose basierend auf den Tagebüchern von Katharina der Grossen
Kamera: Bert Glennon
Musik: John M. Leipold, W. Frank Harling
Schnitt: Josef von Sternberg, Sam Winston

Mit: Marlene Dietrich (Sophie Friederike / Katharina die Grosse), John Lodge (Graf Alexei), Sam Jaffe (Grossfürst Peter), Louise Dresser (Zarin Elisabeth), Maria Riva (Katharina als Kind), C. Aubrey Smith (Prinz August), Ruthelma Stevens (Gräfin Elisabeth), Olive Tell (Prinzessin Johanna), Gavin Gordon (Capt. Grigori Orlow), Hans Heinrich von Twardowski (Iwan Schuwalow), Gerald Fielding (Lt. Dimitri)

104 Min., sw, 35 mm, E/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
24.3.2014
18:15
Mi.,
26.3.2014
20:45