Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
It Happened One Night
Frank Capra (USA 1934)

Ellie, eine Millionärstochter, begegnet auf der Flucht vor ihrem Vater in einem Nachtbus dem frisch gefeuerten Reporter Peter. Er hilft ihr, den Privatdetektiven des Vaters ebenso zu entfliehen wie all jenen, welche die vom Vater für die Heimschaffung der Tochter ausgesetzte Belohnung kassieren möchten. Doch was will er selbst?
«Film ist Hollywood, ist ‹American comedy›, ist Frank Capra, ist It Happened One Night (wie eine alte Formel besagt). Hundertfünf Minuten Querelen, Bewegung, Pingpong-Dialog. Clark Gable und Claudette Colbert, die von Missgeschick zu Missgeschick auseinander und dabei aufeinander zu und aufs Happy End hin jagen. Eine Kinomaschine mit pausenlosem Drive (…). Initialzündung und Inbegriff des Genres der Screwball Comedy. In Synthese vereint: ‹sophistication› und Romantik, urbaner Zynismus und Gefühlsüberschwang. Eine ‹comedy of errors›, eine Reisebeschreibung, ein erotischer Dornenweg des Lernens, eine gedoppelte Menschwerdung: Meisterstück der Komödie und des Kinos.» (Harry Tomicek, Österreich. Filmmuseum Wien, Dez. 2008)
«Mal abgesehen von seinem Humor, seiner Sexiness und seiner Klugheit ist It Happened One Night auch umwerfend schön anzuschauen: Joseph Walkers Bilder können hart und durchscheinend zugleich sein. (...) Auch achtzig Jahre nach seiner Premiere bleibt It Happened One Night ein Massstab – nicht nur für alle Liebeskomödien, auch für alle Liebespaare, die nach Peter und Ellie kamen und von einer ähnlichen Verbindung von Körper, Witz und Schicksal träumen.» (Michał Oleszczyk, rogerebert.com, 12.11.2013)

Trailer

Drehbuch: Robert Riskin, nach der Kurzgeschichte «Night Bus» von Samuel Hopkins Adams
Kamera: Joseph Walker
Musik: Louis Silvers
Schnitt: Gene Havlick

Mit: Clark Gable (Peter Warne), Claudette Colbert (Ellie Andrews), Walter Connolly (Alexander Andrews), Roscoe Karns (Oscar Shapeley), Jameson Thomas (King Westley), Alan Hale (Danker), Arthur Hoyt (Zeke), Blanche Friderici (Zekes Frau), Wallis Clark (Lovington), Charles C. Wilson (Joe Gordon)

105 Min., sw, DCP, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
17.2.2014
18:15
Mi.,
19.2.2014
20:45
Fr.,
21.2.2014
15:00