Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Farewell My Concubine
(Bawang bieji)
Chen Kaige (China/Taiwan/Hongkong 1993)

Stationen aus dem Leben zweier gefeierter Darsteller der Peking-Oper, die auf unterschiedliche Weise in Konflikt mit ihren Bühnen- und Lebens-, aber auch ihren Geschlechterrollen geraten.
Chen Kaige war der erste der «Fünften Generation» von chinesischen Filmemachern aus der Pekinger Filmakademie, der weltweit auf sich aufmerksam machte, nachdem diese 1978 wieder geöffnet hatte. Sein spektakuläres Epos Farewell My Concubine, in dem er seine eigenen bitteren Erfahrungen während der Kulturrevolution beschwört, war der erste chinesische Film, der in Cannes die Goldene Palme gewann – zur Verärgerung der chinesischen Behörden, die sich durch Szenen, in denen Homosexualität oder auch jüngste Geschichte thematisiert wurden, provoziert fühlten – und «ist einer der beliebtesten und wichtigsten chinesischen Filme aller Zeiten. Sein beeindruckender visueller und erzählerischer Stil hat nicht nur das chinesische Epos definiert – kräftige Farben, exquisite Bildkompositionen (…) –, sondern den unterdessen verstorbenen, grossartigen Leslie Cheung, einen der wichtigsten Filmschauspieler des letzten Jahrhunderts, weltweit bekannt gemacht.» (Toronto International Film Festival 2013)
«Farewell My Concubine zeigt, wie ein grosses Epos funktionieren kann. Die wichtigen Ereignisse der jüngeren Geschichte Chinas kannte ich, doch dieser Film half mir, sie wirklich zu fühlen, sodass ich mir vorstellen konnte, wie es war, in diesem Land zu jener Zeit zu leben. Dieser Film versetzt mich, ähnlich wie Doctor Zhivago oder A Passage to India, an einen anderen Ort und in eine andere Zeit und machte all das auf emotionaler Ebene verständlich. Dies ist einer der besten Filme dieses Jahres.» (Roger Ebert, Chicago Sun-Times, 29.10.1993)

Trailer

Drehbuch: Lillian Lee, Lu Wei, Lei Bik-Wa, nach einem Roman von Lillian Lee
Kamera: Gu Changwei
Musik: Zhao Jiping
Schnitt: Pei Xiaonan

Mit: Leslie Cheung (Douzi/Cheng Dieyi), Zhang Fengyi (Shitou/Duan Xiaolou), Gong Li (Juxian), Lu Qi (Meister Guan), Ying Da (Na Kun, Manager), Ge You (Meister Yuan), Tong Di (Zhang), Ma Mingwei (Douzi als Kind), Yin Zhi (Douzi als Jugendlicher), Fei Yang (Shitou als Kind), Zha Hailong (Shitou als Jugendlicher), Li Dan (Laizi)

170 Min., Farbe, 35 mm, Mand/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
So.,
24.11.2013
17:00
Mi.,
27.11.2013
20:00