Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Bad Lieutenant
Abel Ferrara (USA 1992)

Ein New Yorker Lieutenant, drogenabhängig und korrupt – ein Wrack, das seine ganze Energie in dubiose Baseball-Wetten steckt, mit denen er seine hohen Spielschulden begleichen will. Schockierend schamlos missbraucht er seine Machtposition, bis ihn der Fall einer vergewaltigten Nonne noch einmal aufrüttelt, weniger jedoch die Tat als die Tatsache, dass die Nonne ihren Peinigern vergibt.
«Ferrara, ein Meister körperlichen Kinos, inszeniert den masochistischen Aufschrei seines Helden als Abfolge explosiver Konfrontationen und unbehaglicher Stillstände: Der Lieutenant hält junge Frauen auf, um vor ihnen zu masturbieren, zerschiesst sein Autoradio, wenn er eine seiner aussichtslosen Wetten verloren hat und beraubt auf frischer Tat ertappte Diebe samt Bestohlenen, wenn er nicht im Drogenrausch sein Spiegelbild zu begreifen versucht. Ein wütender, bockig-elegant inszenierter Spiessrutenlauf in Richtung Erlösung, ein katholischer Alptraum.» (Christoph Huber, Österreich. Filmmuseum Wien, März 2003)
Harvey Keitel taumelt als Antiheld ohne Namen, ohne Geschichte durch das nächtliche New York, das noch grimmiger und verrotteter wirkt als in Taxi Driver. Bereits dort hätte Keitel, wäre es nach Scorsese gegangen, die Hauptrolle des kaputten Vietnam-Veteranen spielen sollen. In Bad Lieutenant stellt er den abgewrackten Cop in seiner ganzen Nacktheit dar, sowohl körperlich als auch seelisch. Er balanciert dabei an der Grenze zum Kollaps, mal blindwütig brüllend, mal erbärmlich winselnd um Erlösung flehend. Die Kamera beobachtet ihn fast dokumentarisch und zeigt ihn meist halbnah oder nah. In dieser grandiosen, aussergewöhnlich intensiven Performance wird die Hölle, durch die Keitels Figur geht, spürbar. (th)

Drehbuch: Zoe Tamarlaine Lund, Abel Ferrara
Kamera: Ken Kelsch
Musik: Joe Delia
Schnitt: Anthony Redman

Mit: Harvey Keitel (Lieutenant), Victor Argo (Buchmacher-Cop), Frankie Thorn (Nonne), Paul Hipp (Jesus), Zoe Lund (Junkie), Peggy Gormley (Frau des Lieutenants), Stella Keitel (Tochter), Brian McElroy (1. Sohn), Frankie Acciarito (2. Sohn), Paul Calderone (1. Cop), Leonard L. Thomas (2. Cop), Robin Burrows (Ariane)

96 Min., Farbe, Digital HD, E/d

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
10.12.2012
18:15
Mi.,
12.12.2012
20:45
Sa.,
22.12.2012
18:15