Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
Gentlemen Prefer Blondes
Howard Hawks (USA 1953)

Zwei Showgirls aus Little Rock reisen per Schiff nach Paris, die eine sucht Liebe, die andere eine gute Partie.
«Diese klassische Sozialsatire kann ein einfallsreiches Drehbuch, Hawks' übliche menschliche Wärme und eine ganze Reihe von Sing- und Tanznummern vorweisen, darunter die berühmte ‹Diamonds Are a Girl's Best Friend›. Der Zynismus des Plots – geldgierige Cabarettänzerinnen auf Luxuskreuzfahrt – wird mit grosszügigem Sentiment auf wunderbare Weise entkräftet, und die von Monroe und Russell verkörperten Stereotypen werden mit ironischem Unterton eingesetzt, um eine Serie erotischer Strategien durchzuspielen: Unschuld, Versuchung, Aufdringlichkeit, Verführung. Interessant ist auch, dass die männlichen Rollen lediglich den Hintergrund abgeben für die sympathisch-komische Beziehung der beiden weiblichen Hauptfiguren.» (Chris Auty, Time Out Film Guide)
«Der Film kommt in einer letzten Bühnensequenz zu seinem optischen Höhepunkt, einem Finale Furioso, zu dem zur damaligen Zeit nur Technicolor imstande war. Monroe erobert in purem, glänzendem Pink eine knallrote Bühne, deren Farbigkeit sich je nach Lichtsetzung zwischen hellem Rot und tiefem Rotschwarz bewegt. Technicolor, 1953 auf einem technischen und ästhetischen Höhepunkt angelangt, gibt dieser extremen Farbkomposition aufgrund der scharfen Kontraste und der Klarheit der Farbtöne eine besondere Qualität. Unter bildästhetischen Gesichtspunkten betrachtet, demonstrieren die grossen Technicolor-Musicals oftmals solche experimentellen Set- und Kostümdesigns, in denen Farbe zum Selbstzweck und sogar eine chromatische Disharmonie zur Stimulation des Publikums genutzt wird.» (Susanne Marschall, Programmheft Stadtkino Basel, Okt. 2012)

Restaurierte Fassung in neuer Kopie

Drehbuch: Charles Lederer, nach dem Musical von Anita Loos, Joseph Fields
Kamera: Harry J. Wild
Musik: Lionel Newman, Songs: Jule Styne, Liedtexte: Leo Robin
Schnitt: Hugh S. Fowler

Mit: Marilyn Monroe (Lorelei Lee), Jane Russell (Dorothy Shaw), Elliott Reid (Ernie Malone), Charles Coburn (Sir Francis «Piggy» Beekman), Tommy Noonan (Gus Esmond jr.), George Winslow (Henry Spofford III), Marcel Dalio (Bürgermeister), Taylor Holmes (Gus Esmond sen.), Norma Varden (Lady Beekman), Howard Wendell (Watson), Steven Geray (Hotelmanager)

91 Min., Farbe, DCP, E, 12 J

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
6.11.2012
20:45
Do.,
8.11.2012
18:15