Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
Le mani sulla città
Francesco Rosi (Italien/Frankreich 1963)

«Rosis Film folgt dem unaufhaltsamen Aufstieg des Spekulanten Nottola, der das öffentliche Wohnbauprogramm auf seine Grundstücke lenkt, mit einem Schulterzucken den Einsturz einer verslumten Mietskaserne in einem Sanierungsgebiet abtut und kaltblütig das Machtspiel im Stadtrat zu seinen Gunsten beeinflusst. Le mani sulla città ist nicht nur völlig überzeugend als Analyse der staatlichen Korruption, sondern bleibt auch einer der wenigen politisch linken Filme, von denen man sich vorstellen kann, dass sie das anvisierte breite Publikum auch tatsächlich erreichen.» (Tony Rayns, Time Out Film Guide)

Drehbuch: Francesco Rosi, Enzo Forzella, Raffaele La Capria, Enzo Provenzale, nach der Idee von Francesco Rosi, Raffaele La Capria
Kamera: Gianni Di Venanzo
Musik: Piero Piccioni
Schnitt: Mario Serandrei

Mit: Rod Steiger (Edoardo Nottola), Salvo Randone (Prof. De Angelis), Guido Alberti (Maglione), Carlo Fermariello (De Vita), Angelo D'Alessandro (Balsamo, der Arzt), Terenzio Cordova (Kommissar), Vincenzo Metafora (Bürgermeister), Dante Di Pinto (Kommissionsvorsitzender), Marcello Cannavale (Nottolas Freund), Dany Paris (Dany)

105 Min., sw, 35 mm, I/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
20.4.2011
18:15
Di.,
26.4.2011
20:45