Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
Fires Were Started
Humphrey Jennings (GB 1943)

«Humphrey Jennings (1907–50) war wohl der talentierteste Filmemacher der britischen Dokumentarfilm-Bewegung der dreissiger und vierziger Jahre. Sein Talent lag in der erfinderischen, dabei authentischen Alltagszeichnung. Fires Were Started ist seine grösste Leistung: Ein Film über einen Tag der freiwilligen Feuerwehrbrigaden während der Bombardierung Londons im Blitzkrieg. Beobachtung und rekonstruierende Fiktion verbinden sich zu einer unerhört ergreifenden Form von Propaganda.» (BFI Filmstore)
«Es gab keinen anderen britischen Film, der während des Krieges hergestellt worden ist, weder einen Dokumentar- noch einen Spielfilm, der eine so vollkommene und präzise Wahrhaftigkeit erreicht und das Leben der Menschen während des Krieges mit einem vergleichbaren Verständnis für die Bedeutung zufälligen Kriegsruhms und wirklicher Kriegstragödien behandelt hätte.» (Lindsay Anderson, Sight & Sound, Vol. 23, Nr. 4, 1954)

Drehbuch: Humphrey Jennings
Kamera: C. M. Pennington-Richards
Musik: William Alwyn
Schnitt: Stewart McAllister

Mit: Philip Dickson (Walters), George Gravett (Dykes), Fred Griffiths (Johnny Daniels), Johnny Houghton (S. H. Jackson), Loris Rey (J. Rumbold)

71 Min., sw, 35 mm, E

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
18.8.2010
18:30
Do.,
26.8.2010
18:15