Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
The Age of Innocence
Martin Scorsese (USA 1993)

Nach den Gangstern und der Gewalttätigkeit von GoodFellas und Cape Fear gönnte sich Scorsese mit dieser Verfilmung von Edith Whartons Roman über die Zwänge in der gehobenen New Yorker Gesellschaft der 1870er Jahre einen Ausflug in die Opulenz und tragische Ironie eines klassischen Kostümdramas. Beides setzte er mit der gleichen Brillanz in Szene: Zusammen mit seinem Ausstatter Dante Ferretti und seinem Kameramann Michael Ballhaus schuf er filmische Räume, die ebenso prachtvoll wie vielsagend sind. Und mit Daniel Day-Lewis, Michelle Pfeiffer und Winona Ryder in einigen ihrer stärksten Rollen schuf er ein Liebesdreieck, das die maliziöse Geometrie von Whartons Vorlage so subtil wie eindringlich spiegelt: Entsagung aus mangelndem Lebensmut – einer der ungewöhnlichsten und melancholischsten Schlüsse in Scorseses Werk. (afu)

Drehbuch: Jay Cocks, Martin Scorsese, nach dem Roman von Edith Wharton
Kamera: Michael Ballhaus
Musik: Elmer Bernstein
Schnitt: Thelma Schoonmaker

Mit: Daniel Day-Lewis (Newland Archer), Michelle Pfeiffer (Gräfin Ellen Olenska), Winona Ryder (May Welland), Alexis Smith (Louisa van der Luyden), Geraldine Chaplin (Mrs. Welland), Mary Beth Hurt (Regina Beaufort), Alec McCowen (Sillerton Jackson), Richard E. Grant (Larry Lefferts), Miriam Margolyes (Mrs. Mingott), Robert Sean Leonard (Ted Archer), Siân Phillips (Mrs. Archer), Martin Scorsese (Fotograf, ungenannt)

133 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f, J/14

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Sa.,
30.5.2009
20:00
So.,
7.6.2009
15:00