Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
Tarzan the Ape Man
W. S. van Dyke (USA 1932)

Tarzan entführt die junge Engländerin Jane, die mit ihrem Vater in den afrikanischen Dschungel gekommen ist. Nach dem ersten Schrecken freundet sich die junge Frau mit ihm an. Der Affenmensch rettet die englische Expedition aus tödlicher Gefahr, Jane wird bei ihm im Dschungel bleiben.
Anstoss zum ersten von fünf Tarzan-Abenteuern der MGM-Studios mit dem Schwimmstar Johnny Weissmuller war haufenweise Material der afrikanischen Originalschauplätze, das der Abenteurer und Regisseur W. S. van Dyke in seinem früheren Film Trader Horn (1931) nicht untergebracht hatte. Zum Unmut des Romanautors E. R. Burroughs verwandelte der Film den Titelhelden vom edlen britischen Lord der Vorlage in einen einsilbigen Affenmenschen, doch der Erfolg gab dem Konzept recht: Allein mit Weissmuller folgten bis 1948 elf Sequels, das Original aber gilt als unübertroffen: «Man hat den Film wegen seiner Darstellung der afrikanischen Ureinwohner als blutrünstige Wilde, wegen des billigen Mann-in-Gorilla-Kostüm-Monsters und wegen der üppigen Erotik seiner Lovestory kritisiert. Doch wenn ihn etwas zum zeitlosen Klassiker gemacht hat, dann ist es just dieser Mix.» (Frank Miller, Turner Classic Movies)

Drehbuch: Cyril Hume, Ivor Novello, nach einem Roman von Edgar Rice Burroughs
Kamera: Clyde De Vinna, Harold Rosson
Schnitt: Tom Held, Ben Lewis

Mit: Johnny Weissmuller (Tarzan), Maureen O'Sullivan (Jane Parker), Neil Hamilton (Harry Holt), C. Aubrey Smith (James Parker), Doris Lloyd (Mrs. Cutten), Forrester Harvey (Beamish), Ivory Williams (Riano), Cheeta (Cheeta, ungenannt)

99 Min., sw, 16 mm, E, J/14

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mi.,
18.3.2009
20:30
Sa.,
21.3.2009
18:15